Machen Sie top agrar online jetzt zu Ihrer Startseite!

Van Bakel mit neuem Projekt in Indien

  • Artikel versenden

    Mit der Nutzung des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:
    Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. um im Fall eines Übertragungsfehlers eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, werden wir die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X_Sent_by_IP) beifügen.

Willy van Bakel, Milchbauer und Unternehmer aus den Niederlanden,will mit seinem neuen Tochterunternehmen Nova Lait nun in Indien Milchviehbetriebe aufbauen. Dazu soll in Kürze in Washington, im Beisein des indischen Premierministers, ein Joint Venture unter dem Namen Global Dairy Health zwischen der Van Bakel Gruppe, der Apeejay Gruppe und Dave (Gruppe niederländischer Wissenschaftler und indischer Agrarfinanziers) gegründet werden, berichtet das Agrarisch Dagblad.

Unter dem Joint Venture will van Bakel innerhalb der nächsten sieben bis zehn Jahr zum Weltmarktführer in der Milchproduktion und -vermarktung auftsteigen. Das Modell soll im Franchise-System betrieben werden. Von Global Dairy Health werde die Finanzierung, Produktion, Verarbeitung und Vermarktung geregelt. Bauern können sich dem Unternehmen anschließen, bleiben aber zu 100 % Eigentümer ihres Betriebes, so van Bakel.

Van Bakel zu Folge sorgt das Konzept dafür das Nutzen und Kosten auf alle Teile der Kette verteilt werden, so dass der Milchpreis stabil bleibt und den Milchviehhaltern ein "gesundes" Einkommen garantiert werde. Global Dairy Health will sich in erster Linie auf die Wachstumsmärkte in Indien, Asien, Amerika und Afrika konzentrieren.

Empfehlen Sie den Artikel weiter!