So optimieren Sie Ihr Wärmenetz Premium

Im Folgenden haben wir Tipps zusammengestellt, wie Sie ein vorhandenes Wärmenetz optimieren können.

Wichtig ist, dass beim Wärmenetz und bei der Anlagentechnik alle Stellschrauben zur Optimierung ausgenutzt sind. Dazu gehört unter anderem die Absenkung der Rücklauftemperaturen. „Hinzu kommt der technische Fortschritt, der in den vergangenen fünf Jahren Wärmenetze enorm vorangebracht hat“, erklärt Helmut Böhnisch, Leiter des Kompetenzzentrums Wärmenetze bei der Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg. Mit dreifach gedämmten Stahl-Doppelrohren beispielsweise lassen sich gegenüber Stahl-Einzelrohren mit Standarddämmung über 50 Prozent der Wärmeverluste vermeiden. Auch der hydraulisch bisher als schwierig eingeschätzte Betrieb von Wärmenetzen mit mehreren Einspeisepunkten oder mit dezentralen Pufferspeichern lässt sich durch den Einsatz moderner Regelungstechnik mittlerweile gut beherrschen. „Die dadurch möglich gewordenen kleineren Rohrleitungsquerschnitte ...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Glyphosat wird nur behelfsweise für 1 Jahr verlängert

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen