Freizeit

5 Offline-Tipps für den Abend

Vor allem im Winter verbringt man die Abende zunehmend im Wohnzimmer am Kamin. Daneben läuft nicht selten der Fernseher. Vielen geht die dauerhafte Berieselung mit der Zeit „auf die Nerven“. Falls Sie mal einen Abend Pause von der Flimmerkiste haben möchten, finden Sie hier 5 Ideen für eine alternative Abendplanung.

  • Ein Spieleabend mit der Familie: Monopoly, Mensch ärger Dich nicht & Skrabbel findet man auch heute noch verstaubt in vielen Schränken. Für Fans von Neuanschaffungen: „Agricola“ (lookout-Spiele, ca. 40 Euro) von Uwe Rosenberg. Schon etwas älter, aber ein relatives simples und doch komplexes Spiel, um den Abend zu füllen. Wer eher kinderfreundliche Spiele sucht, ist mit „Can’t Stop“ von Sid Sackson (franjos, ca. 30 Euro) oder Piraten Kapern von Haim Shafir (amigo, ca. 10 Euro) gut beraten.

  • Ähnlich viel Freude bringt es, mal wieder ein Puzzle auszupacken. Da haben auch die Kinder Spaß. Alternativ: Tonpapier, Bastelschere und Kleber auspacken und mal wieder Trecker-Fensterbilder basteln. Tipp: An Knettieren oder Wasserfarbkästen finden auch viele Erwachsene (heimlich) Freude. Tolle Mal- und Zeichenkurse bieten auch viele Volkshochschulen an.

  • Wellness-Abend: Es muss nicht immer gleich der Saunabesuch sein. Ein gutes Buch mit einem Glas Wein in der Badewanne lässt den Alltagsstress auch ganz schnell in den Hintergrund rücken.

  • Rede und schnacken. Mit dem Partner, mit den Kindern, mit Freunden am Küchentisch oder dem besten Freund/der besten Freundin am Telefon. Wir neigen im Alltag oft genug dazu, „fachlich wichtige“ Gespräche zu führen. Lockere Unterhaltungen, in denen es nicht um den Hof, die eigene Gesundheit oder die Organisation der Elternpflegschaft geht tun da auch mal gut. Keine Sorge, sie müssen nicht über das Wetter sprechen. Wie wäre es mit Fußballergebnissen, Musik, die neue Wintermode im örtlichen Geschäft, die besten Rezepte oder Ideen für einen Tagesausflug, bzw. Erinnerungen an einen gelungenen Urlaub.

  • Das Haus verlassen: Schwingen Sie mal wieder das Tanzbein, machen Sie mit den Kindern eine Nachtwanderung, besuchen Sie Ihr Lieblingsrestaurant oder die Lieblingsbar. Auch im örtlichen Buchladen zu stöbern oder einfach ein bisschen durch die Straßen zu bummeln macht Spaß und den Kopf frei.

So sieht die Einigung zur Düngeverordnung aus

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Katharina Meusener

Redakteurin Landleben

Schreiben Sie Katharina Meusener eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen