Bildungsangebot

Es war einmal: Das Erzählen lernen

„Märchen schicken uns zurück in die Kindheit. Egal, wie alt wir inzwischen sind“, sagt Karin Ulex. Die ausgebildete Märchenerzählerin mit deutsch-brasilianischen Wurzeln ist in der Lüneburger Heide zu Hause. Zum zweiten Mal bietet sie eine dreistufige Ausbildung im Erzählen von Märchen und Naturgeschichten an.

„Einer erzählt, einer hört zu. Vor dem inneren Auge werden Bilder und Szenen lebendig, die uns in die Kindheit zurückversetzen. Egal, wie alt wir sind“, sagt Karin Ulex. Die ausgebildete Märchenerzählerin mit deutsch-brasilianischen Wurzeln ist in der Lüneburger Heide zu Hause. Genau dort, wo Christiane Hamester-Koch, Vorreiterin und Trainerin der qualifizierten Bauernhofpädagogik in Deutschland, heute das Bildungshaus „Ellernhof“ leitet.
Zusammen haben die beiden Frauen eine Seminarreihe konzipiert, die Märchen-Interessierte für drei Wochenenden (jeweils Freitag bis Sonntag) auf dem Ellernhof zusammenbringt. Die Ausbildung schließt mit einem Zertifikat ab.
Das Trainer-Duo richtet sich mit dem Angebot „Märchen in Stall und Garten“ gezielt an Landwirtinnen und Landwirte. „Auf der ganzen Welt erleben Märchen und alte, überlieferte Geschichten eine Wiederentdeckung. Die digitale Welt weckt eine Sehnsucht in uns“, erklärt Christiane Hamester-Koch. In Kinder-Gruppen, Manager-Kursen oder beim Outdoor-Kochen mit Führungskräften erzählt sie Märchen. Ihre Überzeugung: Menschen jeden Alters lassen sich davon anrühren.
„Märchenstunde auf dem Hof – das kann für viele Bauern ein neues Standbein sein, auch in Verbindung mit Direktvermarktung oder Gastronomie. Meist sind die Gegebenheiten auf den Höfen ideal“, ist sich Hamester-Koch sicher.

Die Inhalte des Trainings: Märchen verstehen, vorlesen, frei vortragen und selbst schreiben.
Der Zeitplan: Drei Wochenenden (jeweils Freitag 11 Uhr bis Sonntag 16 h); Januar (18.-20.01.2019), Februar (22.-24.02.2019) und März (15.-17-03.2019)
Die Kosten: 998 € pro Person, inkl. Übernachtung und Mittagsverpflegung.
Alle Infos, Daten und Kontakte finden Sie online hier: www.ellernhof.de

EU verlangt noch weitere Verschärfung der Düngeverordnung

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Reingard Bröcker

Redakteurin Landleben

Schreiben Sie Reingard Bröcker eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen