„Größte und modernste“ Molkerei in Rumänien in Betrieb genommen

Die rumänische Milchwirtschaft hat ein neues Aushängeschild. Nahe der mittelrumänischen Stadt Brasov nahm jetzt die „größte und modernste Molkerei“ des Landes den Betrieb auf. Wie Landwirtschaftsminister Valeriu Tabara bei der offiziellen Eröffnung betonte, ist diese Investition extrem wichtig für die gesamte rumänische Landwirtschaft und den Milchmarkt des Balkanstaates.

Die rumänische Milchwirtschaft hat ein neues Aushängeschild. Nahe der mittelrumänischen Stadt Brasov nahm jetzt die „größte und modernste Molkerei“ des Landes den Betrieb auf. Wie Landwirtschaftsminister Valeriu Tabara bei der offiziellen Eröffnung betonte, ist diese Investition extrem wichtig für die gesamte rumänische Landwirtschaft und den Milchmarkt des Balkanstaates. Auch sei die Molkerei von großer Bedeutung für die Ernährung der Bevölkerung, denn Milch sei nach Brot das zweitwichtigste Nahrungsmittel in Rumänien.

Die Molkerei in Halchiu hat eine Verarbeitungskapazität von täglich 100 t Rohmilch und produziert Trinkmilch, Joghurt und Käse. Eigentümer ist die griechische Olympus-Gruppe, die insgesamt rund 55 Mio Euro in den auf der grünen Wiese platzierten Milchverarbeitungsbetrieb investierte. Sie rechnet für das rumänische Werk mit einem Jahresumsatz von etwa 40 Mio Euro. Die Planung sieht vor, dass rund 40 % der Produktion im Inland vermarktet werden; 60 % der Herstellungsmenge soll in andere EU-Mitgliedstaaten exportiert werden.

Der Verwaltungskreis Brasov mit dem Molkereistandort Halchiu gehört zur rumänischen Region „Centru“, die 2010 mit rund 276 000 t an „gesammelter“ und verarbeiteter Rohmilch den Hauptanteil von 30,5 % am landesweit industriell verwerteten Milchaufkommen hatte. Insgesamt erfassten die Molkereiunternehmen in Rumänien im vergangenen Kalenderjahr 925 405 t Milch, davon 903 750 t Kuhmilch.

Etwa 40 % der gesamten rumänischen Milcherzeugung dient dem Eigenverbrauch der Produzenten; mehr als ein Drittel wird auf lokalen Märkten und im direkten Hausverkauf abgesetzt. Rumänien zählt insgesamt etwa 850 000 Milchviehhalter; rund 90 % von ihnen halten aber nur eine oder zwei Kühe. (AgE)

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht

Bodenzustandsbericht: Wie humusreich sind deutsche Äcker?

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen