Info-Film zur Afrikanischen Schweinepest

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) stellt eine Riesen-Bedrohung für die europäischen Schweinebestände dar. Trotz aller Bemühungen ist es bisher nicht gelungen, das Virus von den Ostgrenzen Polens, Lettlands und Litauens erfolgreich zurückzudrängen. Im Gegenteil: Allein im Juni gab es 89 neue ASP-Ausbrüche!

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) stellt eine Riesen-Bedrohung für die europäischen Schweinebestände dar. Trotz aller Bemühungen ist es bisher nicht gelungen, das Virus von den Ostgrenzen Polens, Lettlands und Litauens erfolgreich zurückzudrängen. Im Gegenteil: Allein im Juni dieses Jahres wurden in Osteuropa 89 neue ASP-Ausbrüche registriert!

Deshalb ist Aufklärung so wichtig. Dazu gehört die Aufklärung der Landwirte und Jäger, aber auch die Aufklärung von Reisenden nach Osteuropa sowie die Aufklärung von Saison- und Dauer-Aushilfskräften aus osteuropäischen Ländern.

Die Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover hat jetzt einen dreiminütigen Film zur Krankheit, ihrer Symptome, der Verbreitung und Probleme bei der Be-kämpfung erstellt. Den Film können Sie sich hier ansehen:
http://wissen.hannover.de/Themen/Tier-%C2%ADUmwelt/Die-Afrikanische-Schweinepest

„Wir müssen über die 20 % Unterdüngung reden“

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen