Frohe Ostern!

220 Millionen Schokohasen produziert

Die deutschen Süßwarenhersteller dürften für das Osterfest so viele Schokoladenhasen erzeugt haben wie im Vorjahr.

Das hat eine Umfrage unter Mitgliedern des Bundesverbandes der Deutschen Süßwarenindustrie (BDSI) ergeben. Demnach wird eine Produktionsmenge von rund 220 Millionen Osterhasen erwartet. Den Inlandsabsatz sieht der Verband bei rund 114 Millionen Stück. Außerdem sollen 106 Millionen Schokoladenhasen ausgeführt werden, und zwar vor allem in andere Länder der Europäischen Union sowie in die USA, nach Kanada und Australien.

Am meisten gefragt sei weiterhin der Osterhase aus Vollmilchschokolade, berichtete der BDSI. Aber auch Osterhasen aus Zartbitter- und weißer Schokolade sowie Dekofiguren wie kleine Lämmer, Möhren und Küken aus Schokolade seien im Trend. Ganz weit vorn in der Verbrauchergunst lägen weiterhin Schokoeier.

Immer mehr der süßen Osterprodukte enthielten nachhaltig hergestellten Kakao, betonte der Verband. Ein verantwortungsvoller und schonender Umgang mit natürlichen Ressourcen sei der deutschen Süßwarenindustrie sehr wichtig, um die Lebensgrundlagen künftiger Generationen zu erhalten und durch eine Steigerung der Erntemengen den weltweit steigenden Kakaobedarf auch in Zukunft decken zu können. Die Professionalisierung des Kakaoanbaus und eine damit einhergehende Verbesserung der Lebensverhältnisse von Millionen Kakaobauern und ihren Kindern, insbesondere in Westafrika, stünden dabei im Vordergrund. Im vergangenen Jahr habe der Anteil an nachhaltig erzeugtem Kakao in den in Deutschland verkauften Süßwaren bei 62 % gelegen. Bei der ersten Erhebung 2011 habe sich dieser Anteil auf nur rund 3 % belaufen. AgE

Düngeverordnung: "Man nähert sich an"

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Agra Europe (AgE)

Schreiben Sie Agra Europe (AgE) eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

von Gerhard Steffek

Habe ich das richtig gelesen?

Fast die Hälfte der Schokohasen wird exportiert! Jetzt stelle man sich mal vor, die ganzen Exportverweigerer unserer Grünen und NGO's-Bessermenschen würden tatsächlich den Export landwirtschaftlicher Produkte verhindern können. Sind da diese Schokohasen dann auch mit dabei? Die Gesichter der Millionen Kinder die dann auf diese Schokohasen verzichten müssten will ich dann lieber nicht sehen.

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen