Milchwerke Jäger: "Kein Produktionsstopp"

Das Milchwerk Jäger in Haag (Bayern) wehrt sich energisch gegen Pressemeldungen, nach denen angeblich die EU ein Produktionsverbot wegen blau angelaufenem Mozzarella-Käse gegen Jäger verfügt haben soll. Dies sei eindeutig eine Falschmeldung, versichern Jäger und der Milchindustrieverband (MIV) in Berlin.

Das Milchwerk Jäger in Haag (Bayern) wehrt sich energisch gegen Pressemeldungen, nach denen angeblich die EU ein Produktionsverbot wegen blau angelaufenem Mozzarella-Käse gegen Jäger verfügt haben soll. Dies sei eindeutig eine Falschmeldung, versichern Jäger und der Milchindustrieverband (MIV) in Berlin. Die Produktion sei zu keinem Zeitpunkt eingestellt worden. Es werde fortlaufend unter Einhaltung von hohen Sicherheitsstandards produziert.

Die Falschmeldung von Presse-Agenturen beruhe auf einem Übersetzungsfehler aus einem englischsprachigen Text der EU-Kommission, erklärt Jäger in einer schriftlichen Stellungnahme. Die Sicherheit des Mozzarella sei gewährleistet und von den Behörden, auch seitens der Europäischen Kommission und dem Bayerischen Staatsministerium für Verbraucherschutz, durch Analysen verifiziert und bestätigt worden.

Arbeiten auf einer 840.000-Hektar-Farm

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen