Trinkmilch-Abschlüsse um 4 bis 5 Cent runter

Die Kontraktverhandlungen über Produkte der Weißen Linie sind aus Sicht der Milcherzeuger enttäuschend gelaufen: Nach top agrar-Informationen hat der Handel gegenüber den Molkereien eine Preissenkung von 4 bis 5 Cent/l bei Trinkmilch durchgesetzt.

Die Kontraktverhandlungen über Produkte der Weißen Linie sind aus Sicht der Milcherzeuger enttäuschend gelaufen: Nach top agrar-Informationen hat der Handel gegenüber den Molkereien eine Preissenkung von 4 bis 5 Cent/l bei Trinkmilch durchgesetzt. Die Kontrakte gelten ab dem 1. Mai 2015 und laufen bis Ende Oktober.

Bereits im letzten Jahr hatte der Handel in beiden Preisrunden niedrigere Trinkmilchpreise durchgesetzt. Den aktuellen Rückgang führen Marktteilnehmer auf zwei wesentliche Gründe zurück:

  • Schleppende Nachfrage bei den Discountern: Aldi und LIdl haben im ersten Quartal 2015 Umsatz eingebüßt und wollen "mit der Brechstange" Marktanteile zurückgewinnen.
  • Schwacher Außenhandel: Trotz schwachem Euro kommt der Export nicht richtig in Schwung.
Der Handel hat in den letzten Wochen bereits die Preise für Butter und Käse gesenkt. Somit ist das gesamte Portfolio betroffen und somit auch nahezu alle Molkereien.

Branchenvertreter gehen deshalb davon aus, dass die Milchpreise in den nächsten Monaten unter Druck stehen werden. Einzelne Molkereien dürften Richtung 26 ct/kg abrutschen. Eine nachhaltige Besserung sei erst in der zweiten Jahreshälfte in Sicht.

Lesen Sie auch:
DBV: „Kein Spielraum für Preissenkungen bei Milch“ (1.5.2015)

64 Tierschutzaktivisten angeklagt

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Patrick Liste

Redakteur Rinderhaltung

Schreiben Sie Patrick Liste eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen