Stoffstrombilanz: Jetzt mit Wahlmöglichkeit Premium

Schweinehalter können bei der Erstellung der Stoffstrombilanz ab Januar 2018 zwischen zwei Varianten wählen. Welcher Weg rechnet sich für Veredler besser? Nun ist es amtlich: Ab dem 1. Januar 2018 müssen erste Schweinehalter zusätzlich zum Nährstoffvergleich ihren Nährstoffinput und -output bilanzieren.

Schweinehalter können bei der Erstellung der Stoffstrombilanz ab Januar 2018 zwischen zwei Varianten wählen. Welcher Weg rechnet sich für Veredler besser?  Nun ist es amtlich: Ab dem 1. Januar 2018 müssen erste Schweinehalter zusätzlich zum Nährstoffvergleich ihren Nährstoffinput und -output bilanzieren. Den rechtlichen Rahmen dafür bildet die sogenannte Stoffstrombilanz-Verordnung (Stoff- BilV). Anders als die Düngeverordnung, die die gute fachliche Praxis beim Düngen regelt, bezieht sich die StoffBilV auf den Umgang mit Nährstoffen im Betrieb. Konkret muss der Betriebsleiter ...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Glyphosat wird nur behelfsweise für 1 Jahr verlängert

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen