Praxistipp

Eichenholz als Beschäftigungsmaterial

Um im Stall Plastik zu vermeiden, bastelte Leser Jan Künnemann seinen Schweinen Beschäftigungsmaterial aus Eichenholz.

Anstatt Polyurethan verwenden wir im Sauenstall Eichenholz als Beschäftigungsmaterial. Die Rundholzscheiben kleinerer Äste bohren wir dazu einmal in der Mitte und befestigen sie anschließend mit einer Flachkopfschraube an kurzen Ketten. Damit das Spielzeug gerade herunterhängt, haben wir die beiden äußeren Kettenglieder gekantet. Die Schweine nehmen das neue Spielzeug gut an.

Jan Künnemann, 48477 Dreierwalde

Machen Sie mit!

Senden Sie uns ein Bild und eine Beschreibung Ihrer Erfindung für „Gewusst wie“. Bei Veröffentlichung im Heft oder/und Internet winken 80 €. Wenn Sie möchten, schicken Sie uns auch ein kurzes Video Ihrer Erfindung.

Redaktion top agrar, Stichwort „Gewusst wie“,Postfach 78 47, D-48042 Münster, per E-Mail: redaktion@topagrar.com 

Kaufpreise für Ackerflächen überschreiten 100.000 Euro-Marke

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Aus dem top agrar-Magazin

Schreiben Sie Aus dem top agrar-Magazin eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

von Heinrich Albo

Tja Problem ist nur...

Wenn einige Holzsplitter/teile sich lösen ....schwimmen diese oben auf der Gülle....Ist ganz toll für die Gülle pumpe...

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen