SIMA-Nachlese

Agriwin Reifendruckregelanlage: Luftreserve in der Felge

Nachteil von Reifendruckregelanlagen sind die langen Füllzeiten. Agriwin integriert in die Hinterradfelgen Luftbehälter mit je 120 l Volumen, die während der Feldarbeit vom Bremskompressor auf bis zu 6 bar aufgeladen werden.

Statt im Reifen, wie beim Fendt VarioGrip, speichert Sodijantes einen 120 l Luftvorrat für die Unterstützung der Reifendruckregelanlage in einem Felgentank. Damit wird innerhalb von 40 Sekunden eine Druckerhöhung um 0,6 bis 0,8 bar erreicht. Der Übergang vom Acker auf die Straße kann so deutlich schneller erfolgen. Vorerst sind nur 38- und 42 Zoll-Felgen im Angebot. Für zwei Felgen werden etwa 4000 Euro fällig.

Düngeverordnung: "Man nähert sich an"

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen