Hydraulisch klappbarer Frontpacker von Brüning

Die Brüning Maschinenbau GmbH aus Ahlen hat ihre neue Frontpackerserie für den speziellen Bedarf ausgelegt. Arbeitsbreite und Ringvarianten werden dabei exakt nach Kundenwunsch ausgeführt, wie das Unternehmen mitteilt. Ab einer Gesamtbreite von 3 m ist der Frontpacker hydraulisch klappbar.

Die Brüning Maschinenbau GmbH aus Ahlen hat ihre neue Frontpackerserie für den speziellen Bedarf ausgelegt. Arbeitsbreite und Ringvarianten werden dabei exakt nach Kundenwunsch ausgeführt, wie das Unternehmen mitteilt.

Ab einer Gesamtbreite von 3 m ist der Frontpacker hydraulisch klappbar, wobei auch bei eingeklappter Maschine beste Sicht gewährleistet ist. Auf Wunsch kann der Frontpacker mit Frontzinken und Planierschienen ausgerüstet werden, je nach Bedarf mit oder ohne passive Lenkung, so Brüning.

Die maximale Arbeitsbreite beträgt 6 m. Es können alle Ringarten ( Cambridge-, Crosskill- , normale Packerringe etc.) bis zu einem Durchmesser von 700 mm eingebaut werden. Zudem ist der Packer mit Rohrstabwalzen oder Dachringwalzen ausgestattet oder kann als reiner Trägerrahmen für gebrauchte Ringe erworben werden. Hier können der Wellendurchmesser und die Arbeitsbreite noch an die vorhanden Ringe angepasst werden. (z.b als Nachlaufgerät  für einen Grubber, Scheibenegge etc.)

Die klappbaren Seitenteile sind versetzt angeordnet, es entstehen an den Lagern keine unbearbeiteten Stellen.
Die Anzahl und somit der Strichabstand der Fronttzinken ist variabel, Standart ist ein 2-reihiger Frontzinkensatz mit 16 Zinken auf 3m Arbeitsbreite.

Ein 3 m Packer mit z.B 500 mm Cambridgeringen und 2-reihigem Frontzinkensatz mit Randblechen und Warntafeln wiegt ca 900kg. (ad)

Frontpacker Brüning Maschinenbau

Faire Milch des BDM in finanzieller Schieflage

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen