Report Mainz über die Müllentsorgung in Biogasanlagen

Am 20. Mai berichteten wir über die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Osnabrück bei niedersächsischen Biogasanlagenbetreibern. Sie sollen illegal Abfälle der niederländischen Firma Kamstra in ihren Anlagen entsorgt haben. Nun hat sich das ARD-Magazin Report Mainz dem Thema gewidmet.

Am 20. Mai berichteten wir über die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Osnabrück bei niedersächsischen Biogasanlagenbetreibern. Sie sollen illegal Abfälle der niederländischen Firma Kamstra in ihren Anlagen entsorgt haben.

Nun hat sich das ARD-Magazin Report Mainz dem Thema gewidmet und kommt zu dem Schluss, dass die Anlagenbetreiber offenbar genau wussten, das ihnen Sondermüll geliefert wird. Ein Insider bestätigt, dass es hierbei um Millionenbeträge gehe.

Im Fall der Biogasanlage Werlte versucht die Staatsanwaltschaft Osnabrück nun, den Verantwortlichen den Verstoß nachzuweisen, was allerdings kaum möglich ist, da die Firmen sich die Lieferscheine selbst ausstellen. Die Osnabrücker gehen davon aus, dass Farb- und Ölschlämme in den Anlagen entsorgt und später mit den Gärresten auf die Felder gelangt sind.

TV-Beitrag

Hintergrund:
Illegale Müllentsorgung in Biogasanlagen? (20.5.2014)

Sauenhalterin schildert in TV-Bericht ihre Sorgen

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen