Medienberichte

Tierquälereiverdacht: Vion überprüft Lieferbeziehung zu beschuldigtem Landwirt

Das Magazin Report Mainz berichtet über mögliche Tierquälerei auf einem Rinderbetrieb. Vion kündigt nun eine Überprüfung an.

Die gestern Abend öffentlich bekanntgewordenen Vorwürfe wegen Tierquälerei gegen einen Lieferanten des Vion-Rinderbetriebes Buchloe hat das Unternehmen zum Anlass genommen, die Geschäftsbeziehungen zu dem Landwirt zu überprüfen.

„Bis zur vollständigen Klärung der vorliegenden Verstöße gegen das Tierschutzgesetz werden wir ab sofort von diesem Betrieb keine Tiere mehr annehmen“, sagt Jürgen Lieb, Standortleiter von Vion Buchloe.

Nach Berichten der Süddeutschen Zeitung und des ARD-Politikmagazin Report Mainz soll einer der größten Milchviehhalter im Allgäu in seinen Betrieben wiederholt gegen Tierschutzrecht verstoßen haben. Notschlachtungen seien in mehreren Fällen nicht fach- und tierschutzgerecht ausgeführt worden. Ein auf dem landwirtschaftlichen Betrieb notgeschlachtetes Tier hat der Lieferant bei Vion in Buchloe angeliefert. Die über vier Wochen verdeckt aufgenommenen Videos aus dem Stall des Landwirts weisen darauf hin, dass dabei womöglich die rechtlichen Voraussetzungen für eine Notschlachtung nicht gegeben waren. Vion hatte davon keinerlei Kenntnis.

Die Redaktion empfiehlt

Die Tierrechtsorganisation "SOKO Tierschutz" erhebt schwere Vorwürfe gegen einen Betrieb mit 1.800 Kühen in Bayern. Heute Abend berichtet das Erste.

John Deere: Continental erhält OE-Freigabe für Landwirtschaftsreifen

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

von Matthias Zahn

Genau, nichts sehen und nichts hören....

Wenn Tiere angeliefert werden die tot oder halbtot sind, dann nimmt man die an und weiß am Ende nichts mehr. Für wie blöd halten die uns eigentlich?

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen