Blauzunge in der Schweiz: Impfstoff knapp Premium

Bei den Eidgenossen sind kaum Rinderbestände gegen die Blauzungenkrankheit geimpft. Der Impfstoff ist zudem kaum verfügbar.

In Deutschland tritt die Blauzunge derzeit vor allem in Südbaden auf. Dies sei nicht verwunderlich, da das Virus über die Grenze aus Frankreich und der Schweiz komme, sagte jüngst Baden-Württembergs Landwirtschaftsminister Peter Hauk.

In der Schweiz sind zwar gegen beide Serotypen des Virus (BTV-4 und BTV-8) Impfstoffe zugelassen, die Verfügbarkeit von Seiten der Impfstoffhersteller sei jedoch "leider ...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Die Redaktion empfiehlt

Das Landwirtschaftsministerium Baden-Württemberg warnt vor der Kontamination von Blutproben mit dem Impfvirus der Blauzungenkrankheit. Die richtige Reihenfolge und Hygienemaßnahmen können das ...

Die Arbeitsgemeinschaft Süddeutscher Rinderzucht- und Besamungsorganisationen (ASR) hat die 8. Deutsche Fleckviehschau abgesagt. Grund dafür ist die sich ausbreitende Blauzungenkrankheit.

Mediathek / Videos / Rind

Hauk startet Blauzungen-Impfaktion

vor von Claus Mayer

Video: Nach dem Ausbruch der Seuche in Baden-Württemberg ruft Landwirtschaftsminister Hauk alle Tierhalter zur Impfung auf. Das Land fördert diese finanziell. Auf dem Hof Bäßler in Schwaben ...

Neues Projekt für mehr Gülle in Biogasanlagen

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Claus Mayer

Redakteur SÜDPLUS

Schreiben Sie Claus Mayer eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen