Weitere News für Bayern und Baden-Württemberg

Edeka, Aldi und Lidl haben angekündigt, auch bei der Milch auf höhere Haltungsstufen umzustellen. Damit wird Milch aus Anbindehaltung schwer absetzbar. Hessens Bauernpräsident geht das zu schnell.

Die Regierung von Oberbayern wird "aus Gründen der öffentlichen Sicherheit" die Entnahme des Wolfes zulassen, der am Alpenrand Schafe, Ziegen und Wildtiere gerissen hat.

Milchmenge

Mehr Milch in der Schweiz

vor von Ann-Christin Fry

Die schweizerischen Landwirte haben 2021 mehr Milch an die Molkereien geliefert. Das berichtet die ZMB.

Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger kritisiert die 10-H-Regelung, er hält aber auch die Pläne, 2 % der Landesfläche für Windkraft auszuweisen, für nicht zielführend.

Auf großen Wunsch der Kunden - und weil Edeka und Lidl bereits vorgeprescht sind - stellt Aldi seine Milch auf die Haltungsstufen 3 und 4 um. Die Anbindehaltung in Deutschland wird zum Auslaufmodell.

Während Landwirtschaftsministerin Kaniber den Abschuss des in Oberbayern auffällig geworden Wolfes für gerechtfertigt sieht, sind BUND, WWF und Landtagsfraktionen anderer Meinung.