Ökolandbau

Unter deutschen Wissenschaftlern ist eine Streitdebatte um die Bewertung des Ökolandbaus und die pauschale Aussage, nur er schaffe mehr Biodiversität, entstanden. Nun kontern die Göttinger...

Am 19. September findet am Schafhof in Freising der Streuobstwiesentag statt. Er ist einer von 225 bayernweiten Veranstaltungen rund um das Thema Streuobst.

Tierwohl im Stall und Auslauf braucht aus Sicht der Ökoverbände keine Übergangszeiten bis 2030. Wie es schon heute funktionieren kann, zeigt Familie Schulte-Remmert mit der Sauenhaltung.

Die Ernte von Biogetreide ist in diesem Jahr durchschnittlich ausgefallen, Qualitätsprobleme erschweren aber Vermarktung und Verarbeitung.

Weitere News zum Thema Biolandbau

Die Feststellung von Prof. Tscharntke, dass ein Mosaik aus kleinräumigen, vielfältigen Anbauflächen für Artenvielfalt sorgt, hatte die Diskussion um Öko oder konventionell neu angeheizt.

Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf besetzt zwei Professuren im Themenfeld Landnutzung und Klimawandel, um ihre Kompetenzen im Umgang mit dem Klimawandel zu stärken.

Die Universität Hohenheim ist im World University Ranking in die weltweit besten 12 % aufgestiegen und bleibt weiterhin die Nummer Eins in Agrarwissenschaften und Food Science.

Ältere Meldungen aus News lesen