Ökolandbau

Priska Hinz kündigt an, auf dem hessischen Lehr- und Versuchsbetrieb Eichhof neue moderne Seminar- und Übernachtungsräume zu schaffen. Auch ein neuer Stall für Gruppenhaltung ist in Planung.

Auf dem Biomarkt muss zuerst die Frage nach den Abnehmern geklärt sein, dann würden auch mehr konventionelle Bauern umstellen. Sie sind es gewohnt, Ware abzuliefern und nicht selbst zu vermarkten.

Plus

Sammeln in Zeiten der Fülle

Wasserspeicher sichern die Gemüseernte

Ohne zusätzliche Bewässerung kommen Gemüsebauer kaum aus. Der Hof Engelhardt in Untermünkheim hat in einen großen Speicher investiert und entnimmt Wasser aus dem Fluss. Ein Erfahrungsbericht.

Die neue Bodenfräse "Double Bioplus" von Breviglieri soll den Humusaufbau und das Bodenleben fördern.

Kaufland baut seine Bio-Strategie weiter aus und tritt Demeter bei. Damit muss der Händler nicht nur die Qualitäts- und Fairplay-Vorgaben einhalten, sondern auch Demeter-Projekte schaffen.

Backhaus will die Verpachtungskriterien künftig auch an ökologischen Erfordernissen ausrichten, um der Artenvielfalt und Entwicklung ökologisch wertvoller Landschaftsstrukturen mehr Raum geben.

Weitere News zum Thema Biolandbau

Wegen einer nicht bindenden Interpretation der EU-Öko-Verordnung durch die EU-Kommission könnte es kommen, dass Ökolandwirte nicht gegen Ebergeruch impfen dürfen. Naturlandbauern sind verärgert.

Landtechnik

Garford expandiert in Deutschland

vor von Alfons Deter

Mit intelligenter Hacktechnik will Garford den deutschen Markt erobern, nachdem das Thema mechanische Unkrautkontrolle in jüngster Zeit einen massiven Bedeutungsgewinn erfahren hat.

Interview zur Zukunft der Agrarzahlungen

„Das Parlament kann noch wichtige Weichen anders stellen“

vor von Stefanie Awater-Esper

Die Ökoverbände hadern mit den Bedingungen für das beschlossene EU-Agrarbudget bis 2027. Im Interview mit top agrar erläutert Demeter und BÖLW-Vorstand Alexander Gerber seine Korrekturwünsche.

Ältere Meldungen aus News lesen