Ökolandbau

Kritischer NDR-Bericht

20 % Ökoanbau bleibt weiterhin Wunschvorstellung

vor von Alfons Deter

Während Schweden oder Dänemark den Ökoanteil im Außer-Haus-Bereich deutlich steigern konnten, dümpelt Deutschland nahe Null. Laut Klöckner sind die Länder zuständig, Bio mehr zu fördern.

Der Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau (BÖL) des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft startet in die nächste Runde. Gesucht werden innovative Bio-Landwirte.

Nach dem Bundesrat sollen mehr regionale Ökoprodukte in Kantinen & Restaurants angeboten werden. Nur so könne das Ziel, bis 2030 20 % der Flächen ökologisch zu bewirtschaften, erreicht werden.

Der DLG-Ausschuss für Ökolandbau fordert mehr praxisnahe Forschung für den biologischen Anbau. Weitere Forderungen hat das Gremium in einem Positionspapier zusammengefasst.

Weitere News zum Thema Biolandbau

Jan Plagge heißt der alte und der neue Präsident des Bioland e.V.. Bei der Bundesdelegiertenversammlung wurde zudem eine neue Bruderhahnrichtlinie verabschiedet.

Die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) will Praxistipps und Beratungsunterlagen für den Anbau von Speiseleguminosen unter bayerischen Standortverhältnissen entwickeln.

Baden-Württemberg

Landesflächen: Ökobauern bevorzugt

vor von Silvia Lehnert

Baden-Württemberg bevorzugt bei der Neuverpachtung von Landesflächen Ökobauern, selbst wenn ihr Betrieb recht weit entfernt liegt. Die Bauern vor Ort ärgert das mächtig.

Ältere Meldungen aus News lesen