Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Ernte 2024 Vereinfachungen für 2025 Pauschalierung

Wegen "Hass und Hetze"

46 Verbände verlassen Twitter-Nachfolger X

Bioland, Naturland, Demeter, die AWO und viele weitere Verbände haben die Plattform X - ehemals Twitter - aus Protest verlassen. Bioland z. B. ist nun bei der Plattform LinkedIn.

Lesezeit: 2 Minuten

Gemeinsam mit 46 weiteren Verbänden verlässt Bioland die Social-Media-Plattform X (ehemals Twitter). Die Verbände aus den Bereichen Umwelt, Gesundheit, Landwirtschaft, Menschenrechte und Soziales haben dies zum UN-Tag gegen Hatespeech am 18. Juni verkündet, berichtet das bioland-Fachmagazin in seiner aktuellen Ausgabe.

Das Bündnis „eXit“, dem auch Demeter und Naturland angehören, begründete den Schritt in einem gemeinsamen Statement der Bündnispartner: „Hass, Hetze, Aufrufe zu Gewalt, Desinformation: Das alles gehört seit der Übernahme durch Elon Musk in immer größerem Umfang zu den alltäglichen Umgangsformen auf X. Zunehmend bestimmen Extremismus und Demokratiefeindlichkeit die dortigen Debatten. Viele dieser Inhalte werden vom Betreiber ignoriert. Dieser Verrohung der Debattenkultur wollen wir uns entgegenstellen. Wir stehen für einen respektvollen, demokratischen Austausch und wertschätzende Kommunikation. Daher sagen wir #ByeByeElon und stellen unsere Aktivitäten auf der Plattform ein.“ Mehr zur Aktion...

Begleitet wurde der Ausstieg von einer eXit-Woche, in der die Bündnispartner auf X und anderen Social-Media-Plattformen über die Auswirkungen von Hassrede im Netz informierten. Um weiterhin eine Online-Plattform für die vor allem politische Diskussion zu haben, hat Bioland bereits vor einiger Zeit LinkedIn als zusätzlichen Kanal aufgebaut. Dort informiert der Verband zu aktuellen agrarpolitischen Themen, national wie international, und lädt zum Austausch darüber ein.

Mehr zu dem Thema

top + Ernte 2024: Alle aktuellen Infos und Praxistipps

Wetter, Technik, Getreidemärkte - Das müssen Sie jetzt wissen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.