Jagd und Wald

Max von Elverfeldt vom Grundbesitzerverband wünscht sich, dass Waldbesitzer für ihre Leistungen honoriert werden. Schließlich sei der Forst Klimaschützer Nr.1.

Was die wenigsten wissen: Wo in Deutschland der Rothirsch leben darf, entscheiden die Bundesländer. In vielen Bundesländern darf der Hirsch nur in festgelegten Gebieten, den Rotwildbezirken, leben.

Borkenkäferbefall und durch Klimawandel verursachte Extremwetter-Phänomene vernichten Milliardenwerte in der Waldwirtschaft. Wie kann und will die EU dem Einhalt gebieten?

Ältere Meldungen aus News lesen

Weitere News zum Thema Jagd und Wald

Premium

Die CDU erwägt eine CO2-Bindungsprämie für alle Waldbesitzer. Damit will sie die Klimafunktion des Waldes vergüten.

Der forstpolitische Sprecher der SPD, Dirk Wiese, will 10 % der Gelder aus dem Agrarhaushalt in den Waldumbau schieben. Das müsse bei der Agrarreform beschlossen werden, so seine provokante Forderung.

Über 200 Aussteller aus zehn Ländern präsentieren auf den DLG-Waldtagen Lösungen für Bewirtschaftung und Schutz des Waldes. Über 12.000 private und kommunale Waldbesitzer kamen nach Lichtenau.

Ältere Meldungen aus News lesen