Jagd und Wald

Um den Klimawandel aufzuhalten, sollten sich die Menschen von mind. einem Drittel der Landflächen und der Meere zurückziehen. Dass das kein unerreichbares Ziel ist, erklärt Klimaforscher Pörtner.

Jäger vs. Waldeigentümer

Wildverbiss: Neues Bundesjagdgesetz polarisiert

vor von Alfons Deter

Die Jäger sind bereit, den Wildabschuss zum Schutz des Waldes zu erhöhen. Die zum Waldumbau nötigen Bäume müssten aber die Waldbesitzer pflanzen. Die kontern, das Wild fresse ja alles weg.

Auf gängige Kritikpunkte an der Nutzung von Holz hat der Holzenergie-Fachverband Baden-Württemberg (HEF) jetzt mit einem „Faktencheck“ geantwortet.

Weitere News zum Thema Jagd und Wald

Dr. Peter Pröbstle übernimmt zum 1. August das Amt des Präsidenten der bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF).

Präventionsgebiet ausweisen!

Neue Wolfsnachweise in der Eifel und im Westerwald

vor von Alfons Deter

Mitte Juni gab es Schafsrisse in der Eifel und im Westerwald. Die Politik diskutiert nun, das Präventionsgebiet zu erweitern. Der Bauernverband ärgert sich, das Maß sei längst voll.

Für die aktuellen Aufräumarbeiten in den Wäldern und den in den kommenden Jahren geplanten Waldumbau müsste Brandenburg eigentlich mehr Forstleute einstellen. Das passiert aber nicht.

Ältere Meldungen aus News lesen