Geflügel

Das Landwirtschaftsministerium fördert die Minimierung des Antibiotikaeinsatzes in der Geflügelhaltung. In einem Forschungsprojekt soll die Tiergesundheit auf allen Produktionsstufen verbessert...

Schleswig-Holsteins Landwirtschaftsminister Albrecht hofft, dass das Geflügelpestgeschehen überstanden ist. Er hebt die Allgemeinverfügung nun auf, im Spätsommer könnte es aber wieder losgehen.

Die 100 %-Bio-Fütterung stellt die ökologische Putenmast vor besondere Herausforderungen. Insbesondere bei Versorgungsempfehlungen für die Aminosäure Methionin bestehen Wissenslücken.

Dramatische Zahlen aus dem Bundesstatistikamt: 22 % der Tierhalter haben in den letzten elf Jahren die Tierhaltung eingestellt. Hier die Zahlen der Rinder-, Geflügel- und Schweinehalter im Detail.

Die Geflügelwirtschaft legt einen Zukunftsplan für eine fortschrittliche und wirtschaftlich nachhaltige Geflügelfleischerzeugung vor. Darin formuliert sie auch klare Erwartungen an die Politik.

Parlamentarisches Frühstück

Wirkstoffe in der Tierernährung kommen Green Deal entgegen

vor von Alfons Deter

Wirkstoffe im Futter fördern eine effizientere Ressourcennutzung und könne helfen, die Ziele des Green Deals zu erreichen. Das war der Tenor beim Parlamentarischen Frühstück.

20 Jahre nach der BSE-Krise will die EU-Kommission tierisches Eiweiß wieder zur Verfütterung an Schweine und Geflügel erlauben. Der Umweltausschuss des EU-Parlaments steht nun auch dahinter.

Ältere Meldungen aus News lesen