Geflügel

Der Geflügelmarkt hat nach wie vor Potenzial, denn die Nachfrage steigt stetig. Allerdings sorgen sich deutsche Mäster derzeit um ihre Zukunft. Was läuft gut, wo hakt es?

Kofinanzierung sichergestellt

AFP Niedersachsen: Viel Geld für die Legehennen

vor von Gesa Harms

Rund 14,7 Mio. € Fördermittel wurden 2021 im Rahmen des Niedersächsischen Agrarförderprogrammes vergeben. Aber nur 70 Landwirte profitierten, unter ihnen 37 Legehennenhalter.

Die H5N1-Geflügelpest hat nun auch die Landkreise Schwarzwald-Baar-Kreis und Tuttlingen erreicht, wie Funde vom Wochenende bestätigen. Das weitere Vorgehen soll in Kürze festgelegt werden.

Die hessische Landestierschutzbeauftragte informierte vergangene Woche Landwirtschaft und Metzger über die rechtlichen Grundlagen und die Umsetzung einer hofnahen Schlachtung in der Praxis.

Die Probenda GmbH aus Pfungstadt darf jetzt offiziell Schweine- und Hühnerfutter aus der Schwarzen Soldatenfliege herstellen. Es ist die erste deutsche Firma mit solch einer Zulassung.

Geflügelfrischfleisch darf in der EU nicht vermarktet werden, wenn zwei bestimmte Salmonellenarten darauf sind. Ist das Fleisch für den Verzehr vorgesehen, dürfen sich überhaupt keine Erreger...

Stallpflicht ausgeweitet

Achtung: Geflügelpest verschärft sich im Norden

vor von Alfons Deter

Nach Geflügelpestausbrüchen auf Höfen in Cloppenburg, Badbergen, Friesoythe, Hoya und Ihlow sind Bauern und Behörden hochalarmiert. Die Stallpflicht wird ausgeweitet.

Ältere Meldungen aus News lesen