Alles, was Sie jetzt zum zum ASP-Geschehen in Deutschland wissen müssen.

Drei Berichte zur GAP im EU-Parlament mit Mehrheit verabschiedet. Vorlagen von Peter Jahr und Ulrike Müller finden Untersützung. Teil-Anträge an Agrarausschuss zurücküberwiesen

Afrikanische Schweinepest

ASP: Die 100er Grenze rückt nahe

vor von Gerburgis Brosthaus

Vorgestern neun Fälle, gestern sechs Fälle, heute fünf Fälle – mit insgesamt 91 offiziell bestätigten ASP-Fällen bei Wildschweinen nähert sich Deutschland der 100er Marke.

BMEL versucht sich in Erklärungsversuchen zur GAP. Wie definiert man einen "Systemwechsel"? Deutungsversuche aus grüner und scharzer Sicht wenig überzeugend

Sonntags-Schlachtungen

Niedersachsen erlaubt Sonntags-Zerlegung

vor von Andreas Beckhove

Bei den Sondergenehmigungen für Schlachtbetriebe bewegt sich Niedersachsen nur sehr langsam. Nun gibt es einen Teilerfolg. Derweil konnte Tönnies die Kapazität in Sögel steigern.

Plus

Auf einer Webkonferenz diskutierten Wissenschaftler aus Physik, Ökonomie und Pflanzenzucht über Wege, wie sich die CO₂-Konzentration in der Atmosphäre reduzieren lässt.

Plus

Nach dem ersten ASP-Fall hat Vion das Good Farming Balance-Programm auf Eis gelegt, weil Absatzmärkte weggebrochen sind. Die Landwirte wurden nicht informiert. Dazu Dr. Stephan Kruse im Interview.

Bis Dienstag hat sich mehr als 70% der "deutschen Milch" zur Mitfinanzierung der Branchenkommunikation bekannt. Die Rückmeldefrist ist bis zum 4. November verlängert.

Plus

Während zum Monatsende fünf Top-Fungizide aufgebraucht sein müssen, sind es im Herbst 2021 weitere 20. Was Landwirte nun beachten sollten, erklärt Pflanzenschutzexperte Bernhard Bundschuh.

Afrikanische Schweinepest

ASP: Zaun in Mecklenburg-Vorpommern kommt gut voran

vor von Gerburgis Brosthaus

Mecklenburg-Vorpommern macht ernst mit dem Schutz gegen polnische Wildschweine. Die Hälfte der Grenze zu Polen ist durch einen Zaun gesichert. Schwierig ist es am Strand.

In einem Brief an die Staatssekretärin des BMEL, Beate Kasch, kritisiert Bernhard Krüsken die geplante Novelle der TA-Luft. Er warnt vor Wettbewerbsverzerrung innerhalb der EU.

Die neuesten Nachrichten

Die „roten Gebiete“ sollen in Schleswig-Holstein nur noch rund 10% der landwirtschaftlichen Nutzfläche der bisherigen Nitratkulisse umfassen. Das berichtet der Bauernverband SH.

In der niederländischen Region Utrecht wurden zwei Fälle von H5N8-Vogelgrippe bei Wildschwänen amtlich bestätigt. Das Eintragsrisiko der Vogelgrippe sei beim Herbstzug der Wildvögel nach Europa...

Der Wolf gehört nicht in unsere Kulturlandschaft und stellt eine Gefahr für Mensch und Tier dar, meint der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau. Er fordert Voraussetzungen, den Wolf zu...

Gülle-Kleinanlagen erhalten eine deutlich höhere Stromvergütung im EEG. Ob sich die Umstellung einer Großanlage auf die Güllevergärung lohnt, zeigte ein Webinar von C.A.R.M.E.N..

Wie stark die Auswirkungen der Klimaziele auf Gesellschaft und Wirtschaft sind, zeigt eine neue Studie von Agora Energiewende.

Es soll ein System entwickelt werden, das mit Hilfe von Künstliche Intelligenz (KI) die Nitratkonzentration im Grundwasser möglichst genau vorhersagen kann.

Am 27. und 28. Oktober geht es in einer Online-Biogasfachtagung um die Behandlung von Gärresten, Humusaufbau und Lösungen zum Einhalten der Dünge-Verordnung.

Forstminister Peter Hauk zieht Bilanz zum dritten Trockenjahr in Folge. Das mittlere Schadniveau der Waldbäume erreicht bisher unbekannte Höhen.

Im September 2020 haben sich die expansiven Tendenzen bei der Milcherzeugung in den USA weiter verstärkt. So lieferten die Milcherzeuger mit 8,17 Mio. t Milch 2,3 % mehr als im September 2019.

Der Insektenretter „Beehappy“ verscheucht Insekten, bevor sie vom Mulcher erfasst werden.

Ältere Meldungen lesen