Ihr Agrarwetter

2°C Münster (Westfalen)

In Mecklenburg-Vorpommern warten die Kolkraben auf den Bäumen auf die Geburt der Lämmer, um diese dann zu töten. Die Verluste würden in die Tausende gehen, so der Schafzuchtverband. Naturschützer ...

Familie Neumaier bewirtschaftet einen traditionellen Familienbetrieb. Den alten massiven Anbindestall für 30 Milchkühe haben sie 2016 zu einem Masthähnchenstall mit Wintergarten und Freiland für ...

Management & Politik / News

Bauern sollen besser bezahlt werden

vor von Thomas A. Friedrich

Demonstration der Solidarität: Wie fair und solidarisch mit den bäuerlichen Betrieben in der EU wird die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) 2020 tatsächlich ausgestaltet? Werden die bäuerlichen ...

Premium

Europäische Milcherzeuger, Rindfleischproduzenten, Molkereien und Weinbauern profitierten im Jahre 2017 mit hohen Zuwachsraten vom Handel mit Staaten außerhalb der Europäischen Union. Dies geht aus ...

In einem Zeitungsinterview stellte Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner einen Zehn-Punkte-Plan für mehr Klimaschutz vor. Die Biogasbranche begrüßte die Ankündigung, sieht sie aber nur ...

Management & Politik / News

Brüssel rückt Tierwohl in den Mittelpunkt

vor von Thomas A. Friedrich

Katastrophale Zustände in einzelnen Schlachtereibetrieben in Deutschland, das Verenden von fast 2.000 Schweinen in einem Mastbetrieb nach einem Brand und die anhaltende Missachtung von europäischen ...

Die neuesten Nachrichten lesen

top agrar Angebote im Schnellzugriff

Die EU-Agrarminister befassen sich bei ihrem Treffen am Montag in Brüssel auch mit den Fischfangquoten für die kommende Fangsaison. Der Brexit schlägt auch hierbei zu Buche. Bisher gibt es keine ...

Acker & Agrarwetter / News

Klöckner drängt auf Einigung bei Glyphosat

vor von Alfons Deter

Klöckner zur Ankündigung des Umweltministeriums, Glyphosat auslaufen zu lassen: "Mein Vorschlag liegt seit April auf dem Tisch. Und mein Eindruck ist, dass das Thema gerne für emotionale Debatten ...

Agrarökonomen warnen vor verzerrenden Wirkungen und falschen Anreizen durch Dürrehilfen. Geholfen werde dabei auch Betrieben mit strukturellen Defiziten. Nun hat der Bund nach massiver Kritik die Antragsregeln gelockert. Was denken Sie über die Hilfen?

  1. Wetterschwankungen gehören seit jeher zum Beruf des Landwirts. Ich bin gegen staatl. Ausgleichszahlungen.
    67%
  2. Die Ernährungssicherung und der Erhalt der Landwirtschaft müssen oberstes Ziel sein, daher bin ich für einen Ausgleich bei Wetterextremen
    28%
  3. Weiß nicht
    4%

Stimmen

Energie / News

Strom sparen im Gewächshaus

vor von Hinrich Neumann

Im Verbundforschungsprojekt Elgevos haben Wissenschaftler untersucht, unter welchen Umständen die Gemüseproduktion im Gewächshaus mit einem direkten Strombezug zu den schwankenden Börsenpreisen ...

Premium

Markt / News

Größere EU-Maisimporte erwartet

vor

Die Maisimporte der Europäischen Union dürften 2018/19 ein noch höheres Rekordniveau erreichen als bislang erwartet wurde.

Die Nahrungsmittelpreise in Deutschland sind im Oktober im Vergleich zum Vorjahresmonat nur noch unterdurchschnittlich gestiegen.

Die neuesten Nachrichten lesen

Die neuesten Nachrichten

Premium

Management & Politik / News

Agrarwirtschaft steigert Gewinne zweistellig

vor von Thomas A. Friedrich

Einen satten zweistelligen Zugewinn des Einkommens haben die Unternehmen des Agribusiness in der EU insgesamt im Jahre 2017 im Vergleich zum Vorjahr zu verzeichnen. Dies geht aus den am Freitag ...

Rind / News

Medaillen für mehr Tierwohl

vor von Anke Reimink

Erstmals haben DLG und Tierärzteverband auf der EuroTier den Sonderpreis „Animal Welfare Award“ verliehen. Gewonnen hat ein 3D-Bildanalyse-System für Milchkühe und ein Klauengesundheitsmodell.

Im Rahmen der Stromspeicher-Inspektion 2018 hat die Forschungsgruppe Solarspeichersysteme der Berliner Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW Berlin) jetzt erstmals die Energieeffizienz von 20 ...

Management & Politik / News

Mehr Tierwohl nur mit Gesellschaftsvertrag

vor von Agra Europe (AgE)

Der Umbau der tierischen Erzeugung braucht laut TI-Präsident Isermeyer den Rückhalt aller Schichten. ZDG-Präsident Ripke betont unterdessen die Veränderungsbereitschaft der Branche. Und ...

Premium

QS überprüft ab 2019 nicht, wie Ferkel kastriert wurden. Damit bleibt die Tür für ausländische Ferkel offen. Zulasten der deutschen Sauenhalter? top agrar sprach mit QS-Chef Dr. Hermann-Josef ...

Management & Politik / News

Agrarökonomen sehen Dürrehilfen kritisch

vor von Agra Europe (AgE)

Mehrere Wissenschaftler warnen vor grundsätzlich potentiell verzerrenden Wirkungen und falschen Anreizen durch die Auszahlung von Dürrehilfen. Geholfen werde so auch landwirtschaftlichen Betrieben ...

Rein rechtlich ist es nicht erlaubt, wenn Gemeinden ihr Gebiet zu wolfsfreien Zone erklären. Das hat der Wissenschaftliche Dient des Bundestages bestätigt. Wolfsbefürworter weisen darauf hin, dass ...

Regelmäßig wird Europa von Lebensmittelskandalen erschüttert, kritisiert Foodwatch. Denn die Lebensmittelgesetze in Deutschland und der EU würden die Bürger nicht ausreichend vor ...

Acker & Agrarwetter / News

Düngerecht: Grupe fordert mehr Nitratmessstellen

vor von Agra Europe (AgE)

Hermann Grupe von der FDP fordert, die Zahl der Nitratmessestellen mindestens auf den EU-Durchschnitt von acht Messstellen je 1 000 km2 anzuheben. Eine zutreffende Datengrundlage sei zwingende ...

Der neue eSilokamm mit Fahrerkabine mit Rundumsicht wird zu 100 % elektrisch angetrieben und dient zum Entnehmen, Transportieren und Austragen von Futter.