Ihr Agrarwetter

7°C

Münster (Westfalen)

Ihr Agrarwetter

7°C Münster (Westfalen)

top agrar Digital

Mit top agrar Digital lesen Sie fundierte Fachbeiträge exklusiv auf topagar.com und sichern sich so Ihren Wissensvorsprung!

Darüber hinaus bietet Ihnen top agrar Digital Zugang zu folgenden Plus-Inhalten:

  • Plus-News
  • Marktpreise und Milchpreisbarometer
  • Pflanzenschutz-Empfehlungen
  • Aktuelle eMagazin-Ausgabe von top agrar
  • Vielzahl an Plus-Newslettern

Testen Sie top agrar Digital 30 Tage lang kostenlos und überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Punktesystem vorgeschlagen

Agrarreform: Grüne wollen Ende von Flächenprämien

vor von Konstantin Kockerols

Agrarpolitiker der Grünen machen eigene Vorschläge zur nationalen Umsetzung der EU-Agrarreform. Sie gehen weit über den BMEL-Vorschlag hinaus und fordern mehr Geld für Öko-Regelungen und die 2....

Globale Maisproduktion

Maisernte auf Rekordhöhe erwartet

vor von Christian Brüggemann

Die weltweite Maisfläche soll in der Saison 2021/22 erneut deutlich wachsen, sodass die Erzeugung auf ein neues Rekordniveau ansteigen könnte.

Der aktuelle Entwurf für einen neuen Regionalplan in der Region Bodensee-Oberschwaben bedeutet einen enormen Flächenverlust für die Landwirtschaft. Die Bauern protestieren massiv.

Im Vorfeld der Veranstaltung "Digitalisierte Landwirtschaft – Was ist möglich?", die top agrar am 16. März per Livestream durchführt, sprachen wir im Interview mit Christoph Grimme.

Wenn die Bremsanlagen eines Anhängers nicht funktionieren oder abgeschaltet sind, drohen Bußgelder – sowohl für den Fahrzeugführer als auch den -halter.

Viele Milchviehbetriebe stehen mit dem Rücken zur Wand. Ihre Forderungen: ein höherer Preis für Milch und schnelle finanzielle Hilfen. Eine Landwirtin berichtet.

Die Schallmauer von 500 €/t hat der vordere Rapstermin an der Pariser Matif längst hinter sich gelassen, zu Beginn dieser Woche notiert der Kurs knapp unter 520 €/t.

Die SPD will eine Tierhaltungsobergrenze und mehr Tierwohl, bleibt auf Distanz zu gentechnischer Pflanzenzüchtung und die Landwirtschaft soll umweltfreundlich sein, aber ohne Wettbewerbsnachteile.

Markttransparenzinitiative

Meldepflicht für Preise von Bioschlachtrindern

vor von Agra Europe (AgE)

Der Bundesrat hat die EU-Vorgabe beschlossen, dass auch die Biorinderpreise gemeldet werden müssen, und zwar als gewogene Durchschnitte der Auszahlungspreise an die Lieferanten.

Eine Rechnung muss alle vom Finanzamt geforderten Angaben enthalten, sonst wird das Amt ungemütlich. Fehlerhafte Rechnungen können Sie meistens aber noch rückwirkend korrigieren. Hier unser Tipp.

Der Bundesrat wünscht eine Ausweitung des Verbotes des Kükentötens auf alle Hühnerrassen. Kritik gab es an dem Tötungsverbot für Embryonen nach dem 7. Bruttag, da fehle praxistaugliche Technik.

Börse

Börsentelegramm vom 8. März 2021

vor von Michael Thorn-Vosding

Willkommen beim top agrar Börsentelegramm. Lesen Sie hier montags und donnerstags aktualisiert die neuesten Trends der wichtigsten Agrarbörsen.

Die neuesten Nachrichten

Am Sonntag, 14. März 2021, findet in Baden-Württemberg die Landtagswahl statt. Der Landesbauernverband hat seine Forderungen an die kommende Regierung in einem Papier zusammengefasst.

Vertragsverletzungsverfahren

Brexit: Briten brechen internationales Recht

vor von Alfons Deter

Eigentlich sollten die Übergangsregeln beim Handel zwischen Irland und Nordirland Ende März enden; London verlängert sie aber nun, was die EU auf den Plan ruft.

Das Landwirtschaftszentrum Echem zeigt in einer Dauerausstellung acht aufgebaute Zaunreihen zum Wolfsschutz für Schaf, Ziege, Gehegewild, Rind und Pferde, darunter mechanisch abweisende und Elektro.

Die FAO meldet höhere Preise für Rind- und Schaffleisch, aber sinkende für Schweinefleisch. Warum das so ist und wie sich die Getreide- und Ölpreise weltweit entwickelten, beschreibt der neue...

Wie mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz Schwanzbeißen beim Schwein frühzeitig erkannt werden kann, erforschen Wissenschaftler im Projekt „Smart Tail“. Jetzt haben sie ein neues Etappenziel...

Der Anteil der erneuerbaren Energien an der Stromerzeugung steigt auf 47 %. Die Bedeutung der konventionellen Energieträger sinkt weiter.

Kosten und vor allem die neue Düngeverordnung veranlassen die Landwirtschaft dazu Nährstoffe gezielt einzusetzen, wodurch ein betriebliches Nährstoffmanagement unerlässlich geworden ist.

Die Richter stellen fest, dass die BSI-zertifizierten Smart-Meter zu leistungsschwach für Markt und Gesetz sind. Der bne bemängelt einen weiteren Rückschlag für die Energiewende.

Laut dem niederländischen Beratungsunternehmen DLV Advies investieren dort immer mehr Schweinehalter in einen zusätzlichen Betriebsstandort. Das biete wirtschaftliche und tiergesundheitliche...

Auf dem Online-Marktplatz von „Milk the Sun“ können Betreiber von Photovoltaikanlagen gebrauchte und neue Anlagen verkaufen. Eine Marktpreisstudie zeigt die Preisentwicklung.

Ältere Meldungen lesen