Panorama

Das junge Konstanzer Unternehmen „Organifarms" wurde mit dem Innovationspreis Moderne Landwirtschaft ausgezeichnet. Es entwickelt Farmstationen, um Prozesse in Indoor-Farmen zu automatisieren.

Künstlich erzeugtes Fleisch aus dem Labor, auch In-vitro-Fleisch genannt, ist laut Leonardo DiCaprio der wirksamste Weg gegen die Klimakrise und um die weltweite Nachfrage nach Rindfleisch zu...

Möchte ein Landwirt weit entfernt von seinem Betrieb landwirtschaftliche Fläche kaufen, hat er nach einem aktuellen Urteil des Oberlandesgerichtes Dresden gute Chancen.

Spendenbitte

Schwere Dürre in Kenia

vor von Alfons Deter

Malteser und Johanniter lenken den Blick auf die seit Jahren anhaltende Dürre in Kenia und bitten um Spenden für die Bauern dort.

Landw. Berufsausbildung

DBV fordert Öko-Lehrinhalte in Abschlussprüfung

vor von Alfons Deter

Bei künftigen Überlegungen zur Gestaltung der landwirtschaftlichen Ausbildung müssen auch Aspekte des Ökolandbaus angemessen integriert sein, stellt der DBV fest.

Die Bürgerinitiative „Bienen und Bauern retten!“ will die EU-Kommission dazu drängen, den Einsatz synthetischer Pflanzenschutzmittel bis 2035 schrittweise zu untersagen.

„Deine Landwirtschaft braucht Zukunft“ heißt eine aktuell in den Sozialen Medien laufende Infokampagne des Bauernverbandes aus MV.

Die Jugendlichen auf dem Land haben durch Schule und Termine immer weniger Zeit für ehrenamtliches Engagement. Die Landjugend schlägt daher einen freien Mittwochnachmittag vor.

Ein Landwirt in Groß Steinrade bei Lübeck ist nach dem Angriff von einem Bullen auf der Weide verstorben. Das Tier griff auch zwei Helfer an.

Im Januar soll es in Berlin wieder eine Grüne Woche geben. Das teilt die Messegesellschaft jetzt mit.

Wie wird sich Deutschland in Zukunft ernähren? Eine Studie der Göttinger Forscherin Dr. Anke Zühlsdorf gibt Einblicke in das Essverhalten junger Menschen. Wir haben mit der Autorin gesprochen.

Alle reden von Innovationen – aber wer bezahlt sie? Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es für Start-ups und Gründer im Agrar- und Lebensmittelsektor? Darum geht es beim...

Die bei Unfällen in Anlagen und bei der Beförderung wassergefährdender Stoffe freigesetzte Schadstoffmenge ging im Jahr 2020 gegenüber dem Vorjahr um 75 % zurück.

Mit neuen Protestaktionen wollen Deutschlands Weidetierhalter weiter für Obergrenzen bei der Wolfspopulation drängen. Der Nabu kontert, dass Herdenschutz funktioniert.

Ältere Meldungen aus News lesen