Schweinemarkt

Der top agrar Schweinemarkt zeigt die aktuellen Erzeugerpreise. Die Preisempfehlung der Vereinigung der Erzeugergemeinschaften (VEZG) sowie die aktuellen Preise des ISN-Marktplatzes und der Internet-Schweinebörse sind tabellarisch aufgelistet. Zudem wird der Verlauf der Preise der letzten Monate grafisch dargestellt. Der Kommentar ordnet die Entwicklung am Schweinemarkt ein und gibt einen Ausblick. Die Übersicht enthält auch aktuelle Preise für Schlachtsauen. Die internationalen Schweinepreise aus den USA, China, Brasilien und Russland werden beleuchtet und kommentiert. Außerdem finden Sie hier die Schweinepreise der wichtigsten EU-Länder.

Schlachtschweinemarkt aktuell

(in €/kg SG bzw. €/IP* frei Schlachtstätte)

Marktkommentar vom 8.7.2020:

Der Druck auf den Schweinemarkt wächst. Inzwischen zeigen sich flächendeckend größere Überhänge, weil bei Tönnies in Rheda-Wiedenbrück die Bänder stillstehen. Andere Schlachtbetriebe fangen das nur unzureichend auf, weil sie selbst wegen erhöhter Hygieneauflagen an Grenzen stoßen. Außerdem läuft das Fleischgeschäft offenbar schleppend. Im Inland fehle das Grillwetter, und im Drittlandexport stocke der Absatz Richtung China, heißt es. Die VEZG senkt die Notierung massiv.

Amtliche Wochenschlachtungen der BLE vom 8.7.2020

Schlachtsauen

(in €/kg SG frei Schlachtstätte)

Internationale Schweinenotierungen vom 8.7.2020

(umgerechnet auf €/kg SG)

USA: Die Erzeugerpreise in Iowa kommen mit 0,54 €/kg nicht aus der Talsohle heraus. Das hohe Lebendangebot überfordert die verfügbaren Schlacht-...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.

Das könnte Sie auch interessieren