Markt / News

Internationaler Getreiderat

IGC senkt Prognose zur Getreideernte 2020/21 weiter

vor von Agra Europe (AgE)

Der Internationale Getreiderat rechnet mit einer noch kleinere weltweiten Getreideernte als bislang angenommen.

Einen deutlichen Rückgang der Zuckererzeugung in der EU erwartet das US-Landwirtschaftsministerium in seinem aktuellen Bericht.

Der Vertrieb von Yara empfiehlt den Landwirten, jetzt schon Stickstoffdünger für die ersten beiden Gaben 2021 zu kaufen. Die Preise dürften steigen.

Wie entwickeln sich die Getreide- und Rapspreise in den kommenden Monaten? Lohnen sich Vorkontrakte? Antworten darauf gibt es im agrarfax-Webinar am 10.12.2020 um 19 Uhr.

Bis Ende 2021 gelten die russischen Importverbote für eine Reihe von Lebensmittelprodukten aus den USA, der EU, Norwegen, Australien und Kanada weiter.

Landwirtschaftsministerin Klöckner hat heute mit den Ländern über Lösungen für die schwierige Lage der Schweinehalter beraten. Direkte Corona-Hilfen und private Lagerhaltung sind im Gespräch.

Ältere Meldungen aus News lesen