Bild von Andreas Beckhove

Andreas Beckhove

Ressort Markt

Ich beschäftige mich mit landwirtschaftlichen Agrarmärkten. Mein Schwerpunkt liegt dabei auf den Vieh- und Fleischmärkten. Mit Analysen, Reportagen und Interviews versuche ich die Agrarmärkte transparenter zu machen. Mein Ziel: Faire Erlöse für alle Landwirte.

Anregungen, Fragen, Wünsche?

Mein Bezug zur Landwirtschaft

Ich komme von einem landwirtschaftlichen Betrieb mit Schweinemast und Ackerbau. Als weichender Erbe war es für mich immer selbstverständlich, im Stall oder auf dem Schlepper mitzuarbeiten. Dadurch fühle ich mich bis heute tief verbunden mit Hof und Landwirtschaft. Nach zwei praktischen Jahren auf einem niedersächsischen Hof und einem neuseeländischem Milchviehbetrieb habe ich Landwirtschaft studiert. Dabei haben mich Agrarpreise und Marktentwicklungen immer fasziniert, weil sie oft dynamisch und überraschend sind. Seit 2010 bin ich nun bei top agrar im Ressort Markt. Durch meine vorherigen beruflichen Stationen bei einer Interessensvertretung für Schweinehalter und in der Futtermittelbranche, schlägt in meiner Brust vor allem ein Herz für Tierhalter. Ich weiß aus eigener Erfahrung wie viel Arbeit in tierischen Lebensmitteln steckt, und kann den Ärger gut nachempfinden, wenn sich der Aufwand am Ende nicht lohnt. Dieses Risiko wird es auf freien Märkten immer geben. Ich diskutiere oft und gerne mit Landwirten und Kollegen über Preise. Wir sind nicht immer einer Meinung.

Mein Statement

Mindestpreise und staatliche Quoten sind für mich Träumerei. Bessere Preise gibt es vor allem, wenn die Nachfrage höher ist als das Angebot. Das gilt für Getreide genauso wie für Fleisch oder Milch. Bauern sollten einen Marktüberblick haben, damit sie auf Augenhöhe verhandeln können. Wir wollen bei top agrar die Agrarmärkte transparenter machen.

Meine Artikel

topplus Krise am Getreidemarkt

Zankapfel Ukraine-Exporte

Hafen Getreide

topplus Eiweißfuttermittel

Die EU kauft Rapsschrot vor allem in Russland und Belarus

Rapsschrot

Hamburger Getreidebörse

Agrarhändler notieren höhere Preise - Netzwerken in Hamburg

Hamburger Hafen

topplus VEZG-Preis

Schweinepreis tritt auf der Stelle, Ferkel knapp

Abferkeln

topplus Schlachtrindermarkt

Jungbullen fangen sich; Schlachtkühe fehlen

Jungbullen

topplus Interview

Polnischer Marktkenner: „Ukrainische Importe sind aktuell nicht das Problem“

Getreide Protest

topplus Börsennews Agrar 4.4.2024

Rohölmarkt treibt Raps und Soja an der Börse

Rohöl

topplus Fleischkonsum

Verbraucher kaufen wieder mehr Fleisch

Fleischeinkauf

topplus VEZG-Preis

Schweinemarkt wartet auf den Grillstart

Würstchen braten auf einem Grill

topplus Schlachtrindermarkt

„Kuhhandel“ auf dem Markt für Schlachtrinder?

Kühe

topplus Internationales

US-Schweinefarmer stocken ihre Bestände wieder auf

Schweine in den USA

topplus Marktbericht

Rapspreise geben deutlich nach

Rapsblühte

topplus Marktbericht

Höhere Weizenpreise ziehen bisher kaum Lagerware

Gereidelager

topplus Börsennews Agrar 2.4.2024

Kleinste EU-Weizenernte seit vier Jahren

Winterweizen

topplus Nasser Winter

EU-Winterkulturen in mäßigem Zustand - Zeit läuft davon

Nasse Flächen

topplus Düngermarkt

Nachfrage steigt – Düngerpreise bisher weitgehend stabil

Dünger

topplus Importe aus der Ukraine

Geht von ukrainischem Getreide ein Gesundheitsrisiko aus?

Labor

topplus VEZG-Preis

Schweinepreis verschnauft zu Ostern – Ferkel bleiben knapp

Schweine

topplus Preisschere bei Jungbullen

Warum sind die Bullenpreise im Süden deutlich höher ?

Bullen verladen

topplus Mühlen merken Düngeverordnung

„Qualitätsgetreide sollte aus Deutschland stammen“

Saalemühle Alsleben
Weitere Artikel