Agrarmärkte

agrarfax-Marktausblick vom 29.10.2020

In welche Richtung steuert der Getreide- und Rapsmarkt? Antworten darauf finden Sie in unserem wöchentlichen agrarfax-Videoausblick mit Jan Peters.

Wer ist Jan Peters?

Jan Peters war nach dem Studium Geschäftsführer eines holsteinischen Landhandelsbetriebes der Herzöge von Oldenburg und viele Jahre Rohstoffhändler für die Toepfer International-GmbH in Hamburg und London. Dort ist er vor allem für das Exportgeschäft zuständig gewesen und somit im nationalen und internationalen Getreide- und Ölsaatenhandel bestens vernetzt. Er ist außerdem unter anderem Korrespondent der Agenturen Reuters Hamburg und Dow Jones London. Außerdem ist er Gründer und Autor des agrarfaxes.

Hintergrundinfos zum agrarfax

Das agrarfax bietet Ackerbauern, Rinder- und Schweinehaltern wöchentlich Preise und Vermarktungstipps per E-Mail. Das Paket besteht aus verschiedenen Angeboten:

agrarfax Basis: Montags und donnerstags stehen die Getreide- und Rapspreise im Mittelpunkt. In kurzen Kommentaren analysieren die agrarfax-Experten den Markt und leiten daraus Empfehlungen für Ihren Getreideverkauf ab. Donnerstags unterstützt das agrarfax Sie außerdem beim Dünger- und Heizöleinkauf. Sie können zwischen dem Nord- und Südfax wählen.

Zum agrarfax Basis gehört auch das agrarfax Management: Darin finden Sie alles, um auf dem neuesten Stand in Sachen Agrarpolitik, Betriebsleitung, Recht und Steuern zu sein.

agrarfax Rind: In agrarfax Rind dreht sich immer donnerstags alles um den Milchmarkt. Die Marktanalysten kommentieren die Milchpreisentwicklung, sagen Ihnen wann sich eine Absicherung an der Börse auszahlt und liefern aktuelle Infos zum Schlachtrinder- sowie Futtermittelmarkt.

agrarfax Schwein: Immer donnerstags beantwortet das agrarfax Ihnen die Frage, ob Sie Ihre Mastschweine ausstallen oder noch abwarten sollten. Zusätzlich liefert es Argumente für die Verhandlungen mit dem Abnehmer. Dazu stellen die Analysten Ihnen Teilstückpreise zur Verfügung. Diese geben Auskunft darüber, welchen Erlös Schlachter und Fleischverarbeiter z.B. für Schinken, Kotelett, Bauch usw. erzielen. Wie im agrarfax Rind erhalten Sie außerdem wertvolle Tipps für den Futtermitteleinkauf.

Auf der Homepage (www.agrarfax.de) stellen wir Ihnen täglich aktuelle Großhandelspreise zur Verfügung.

Probeabo: Das agrarfax können Sie vier Wochen lang kostenlos testen. Mehr dazu hier: agrarfax.de

Fragen: Sie haben spezielle Fragen zum Getreide- oder Rapsmarkt? Dann schreiben Sie uns eine Mail und Jan Peters antwortet Ihnen. Ihre Fragen schicken Sie an: redaktion@topagrar.com Bitte schreiben Sie in den Betreff Ihrer Mail „Frage an Jan Peters“.

Die Redaktion empfiehlt

Die Getreide- und Rapsernte steht bevor. Zeit, sich über die Vermarktungsstrategie Gedanken zu machen. Am Mittwochabend (24.6.2020, 19 Uhr) bieten wir Ihnen dazu ein Webinar an.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen