Gute Chancen für B-Weizen Plus

Mäßige Aussichten auf dem Getreidemarkt, positive Signale für die Rapspreise. Dieses Fazit zog Marktanalyst Jan Peters beim ersten agrarfax-Vorerntegespräch.

Peters erwartet für die anstehende Saison eine weltweit betrachtet überdurchschnittliche Getreideernte – trotz der sich abzeichnenden Ertragseinbußen in Deutschland. „Entsprechend wenig Spielraum sehe ich für einen Höhenflug der Getreidekurse“, so der agrarfax-Gründer. Vor allem für Futtergetreide fiel seine Prognose verhalten aus.

Entscheidend für das hiesige Preisgefüge ist die Entwicklung in Russland, Kasachstan und der Ukraine. 27% des rund um den Globus exportierten Getreides stammen aus dieser Region, wo sich die Bestände bislang gut entwickelt haben....


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen