Kamerahacke in Rüben Plus

Hohe Rübenerträge sind ohne entsprechenden Herbizideinsatz nicht möglich. Im integrierten Pflanzenschutz will man diesen jedoch verringern und optimieren. Daher untersuchte Christoph Kunz im Zusammenhang mit seiner Promotion an der Universität Hohenheim automatische kameragesteuerte Lenksysteme mit verschiedenen „intra row“-Hackwerkzeugen. Diese Werkzeuge werden innerhalb der Rübenreihe eingesetzt.

Eine konservierende Bodenbearbeitung mit Zwischenfruchtmulch ging den Versuchen voraus. Insgesamt testete Kunz neun Varianten der Unkrautbekämpfung. Dazu zählten eine unbehandelte Kontrolle, Herbizideinsatz (3 NAK) sowie Hackeinsatz mit manueller und automatischer Lenkung. Bei...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen