Mehr Gülle in Biogasanlagen: Noch viele Hürden Plus

Inwieweit darf man einen Güllelagerbehälter für Gärreste nutzen? Wie lässt sich Gülle so aufbereiten, dass sie für Biogasanlagen attraktiv wird? Und wie lässt sich aus Gärrest wertvoller Dünger produzieren? Mit diesen Fragen beschäftigten sich Referenten auf einem Praxistag im niedersächsischen Hepstedt, bei dem es um „Möglichkeiten zum Mehreinsatz von Wirtschaftsdünger in Biogasanlagen“ ging. Eingeladen hatte das 3N-Kompetenzzentrum aus Werlte in Kooperation mit dem Landkreis Rotenburg/Wümme und dem Maschinenring Zeven. Im Landkreis Rotenburg läuft dazu ein einjähriges Projekt. „Wir...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen