Fünf Fragen an… Plus

Robert Habeck Öko, Kanzler-Hoffnung & Familienvater

Herr Habeck, wie haben Sie als Landwirtschaftsminister die Bauern in Schleswig-Holstein erlebt?

Habeck: Als dickköpfig und selbstbewusst, aber vor allem als absprachetreu und zugewandt. Aus harten Konflikten entstand ein streitbares, aber vertrauensvolles Miteinander.

Heute fühlen sich viele Bauern von Ihrer Partei persönlich angegriffen.

Habeck: Ich weiß. Begriffe wie Massentierhaltung oder Agrarwende klingen wie eine Kampfansage. Ich hätte aber ein hohes Interesse daran, dass keine persönliche Schuld-Debatte, sondern eine Veränderungs-Debatte geführt wird....


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen