Dürrehilfen: Erste Zwischenbilanz Premium

Eigentlich sollten Ende November in den meisten Bundesländern die Fristen zur Beantragung von Dürrehilfen ablaufen. Zahlreiche Länder haben diese aber verlängert. Von den bundesweit erwarteten 10000 existenzbedrohten Betrieben sind bisher knapp 6000 Anträge bekannt:

  • Niedersachsen: Bei der LWK gingen 1800 Anträge ein. Ein Betrieb wird vermutlich durchschnittlich 21000 € bekommen.
  • Schleswig-Holstein: Hier gingen bis Ende November rund 800 Anträge ein. Die Antragsfrist lief allerdings erst am 14.12. ab.
  • NRW: Anträge sind zwar noch bis zum 20.12. bei...

Verpassen Sie nichts mehr!

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt ganz unverbindlich.

Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen