Gesa Harms

Redakteurin Betriebsleitung; Dipl-Ing agrar

gesa.harms@topagrar.com

Tel. 02501 801 6400

Werdegang:

  • Nach dem Abitur landwirtschaftliche Ausbildung mit Prüfung
  • Studium der Agrarwissenschaften Schwerpunkt Wirtschaft an den Universitäten Göttingen, Aberdeen (GB) und Kiel, Abschluss als Dipl.-Ing. agrar
  • Seit 1996 für top agrar tätig
  • zuhause in Niedersachsen
  • „Grüne Reportage 2012“, 1.Platz in der Kategorie Pflanzenbau, Verband Deutscher Agrarjournalisten (VDAJ)
  • 2020 „Fachjournalistin des Jahres“, 1. Platz, Karl Theodor Vogel Preis der Deutschen Fachpresse

Schwerpunkt bei top agrar:

Agrarrecht, Betriebswirtschaft, biologische Landwirtschaft

Redakteurin Betriebsleitung; Dipl-Ing agrar

Geld, Steuern, Recht, Betriebswirtschaft

Schreiben Sie Gesa Harms eine Nachricht

Alle Artikel von Gesa Harms

Geschäftsmodell

Neue Einkommensquelle CO2-Zertifikat?

vor von Gesa Harms ; ad

Über zusätzlichen Humusaufbau können Landwirte klimaschädliches CO2 im Boden binden. Macht es Sinn, diese Leistung als CO2-Zertifikat zu verkaufen? Axel Don ist skeptisch.

Böden profitieren von Humusaufbau und -erhalt. Zwischenfrüchte und Untersaaten bieten dem Bodenleben das ganze Jahr Futter.

Rechtsanwalt erklärt

BVVG: Gutachten für Verkehrswert nicht nötig

vor von Gesa Harms

Die BVVG muss sich bei Flächenverkäufen nicht an die "Privatisierungsgrundsätze 2010" halten - so entschied nun der BGH. Rechtsanwalt Franz-Christoph Michel sagt, was dahinter steckt.