Anmelden / Registrieren

Startseite
>

Schlagzeilen
>
Themen
>

Holzpellets Eurotier 2022 Gaskrise & Energieversorgung
Bild von Gesa Harms
Zurück
Bild von Gesa Harms

Gesa Harms

Ressort Betriebsleitung

Kniffelige Rechtsfragen sind mein Spezialgebiet: Vom Agrardieselformular über den Bodenmarkt bis zum Vertragsnaturschutz. Außerdem bin ich Ansprechpartnerin für den Bioanbau.
Meine Journalistenpreise: "Fachjournalist des Jahres 2020", verliehen von der Karl Theodor Vogel Stiftung und 1. Platz "Grüne Reportage 2012", verliehen vom Verband Deutscher Agrarjournalisten.

Anregungen, Fragen, Wünsche?

Mein Bezug zur Landwirtschaft

Schon als Kind war ich Dauergast im Sauenstall meines Onkels, dann kamen die Pferde ins Spiel und der Wunsch, Tierärztin zu werden. Kurz nach dem Abi habe ich mich dann umentschieden – und eine Lehre zur staatlichen geprüften Landwirtin gemacht. Die beste Entscheidung meines Lebens! Klar, dass ich anschließend auch Landwirtschaft studieren wollte: In Göttingen, Kiel und dem schottischen Aberdeen, inklusive verschiedener Einsätze als Erntehelferin in den Semesterferien.
Heute erledige ich neben der Arbeit für top agrar für einen Ackerbaubetrieb u.a. die laufende Buchführung und den Agrarantrag. Und hin und wieder bin ich auch im Melkstand anzutreffen - am liebsten morgens!

Mein Statement

Landpreise, Bürokratie, Auflagen – an Herausforderungen fehlt es Landwirten wirklich nicht. Und um die Zukunft zu meistern, sind jetzt wichtige Weichen zu stellen und knifflige Fragen zu lösen. Wie bekommen wir mehr Nachhaltigkeit auf die Höfe, die sich rechnet? Was ist mit gesellschaftlichen Anforderungen und deren Bezahlung?

Um eine vielfältige Landwirtschaft zu erhalten und die regionale Versorgung mit Nahrungsmitteln sicherzustellen, muss die Politik dringend flexible und umsetzbare Konzepte erarbeiten, die der nächsten Generation ermöglichen, von dem erwünschten Familienbetrieb zu leben.

Meine Artikel

top agrar plus Bürokratie in MV

Landwirte enttäuscht: Wann werden 5.000 ha Freiflächenphotovoltaik genehmigt?

vor von Gesa Harms

Solaranlage

top agrar plus Darlehen teurer

Rentenbank: Zinsen für Agrarkredite steigen rasant

vor von Gesa Harms

Rentenbank

top agrar plus Tipps

Preisalarm auf dem Strommarkt - Wie Landwirte sparen können

vor von Gesa Harms

Geld

top agrar plus Aufatmen beim Erbe

Agri-Photovoltaik: Problematik bei der Erbschaft-, Schenkung- und Grundsteuer entschärft

vor von Gesa Harms

Solaranlage

top agrar plus Betriebsstrategien

Ferienhof Ratjen: "Zeigen, wie moderne Landwirtschaft wirklich ist"

vor von Gesa Harms

Hof Ratjen

top agrar plus Existenzängste

Die Moorbauern brauchen Klarheit über Wiedervernässungspläne

vor von Gesa Harms

bagger

top agrar plus Tipps

Landwirte als Arbeitgeber: Auch sie müssen Energiepreispauschale auszahlen

vor von Gesa Harms

Tafel

top agrar plus Reportage 09.2022

„Zeigen, wie moderne Landwirtschaft wirklich ist!“

vor von Gesa Harms

top agrar plus 09.2022

Mit Spaß an der Vielfalt

vor von Gesa Harms

top agrar plus 09.2022

Neue Vereinbarung: Mehr Geld für Erdkabel im Westen

vor von Gesa Harms

top agrar plus 09.2022

Die Moorbauern brauchen Klarheit

vor von Gesa Harms

top agrar plus Reportage 09.2022

„Zeigen, wie moderne Landwirtschaft wirklich ist!“

vor von Gesa Harms

top agrar plus 09.2022

Neue Vereinbarung: Mehr Geld für Erdkabel im Westen

vor von Gesa Harms

top agrar plus Pflanzenschutzmittel

Pflanzenschutzkartell: Geschädigtengemeinschaft der Landwirte reichen erste Klage ein

vor von Gesa Harms

Pflanzenschutzspritze

top agrar plus Entschädigungen

Neue Vereinbarung: Mehr Geld für Erdkabel im Westen

vor von Gesa Harms

Erdkabel

top agrar plus Serie: Vollgas im Nebenerwerb

Landwirtschaft: Vom Haupt- in den Nebenerwerb

vor von Gesa Harms

Berufseinstieg

top agrar plus 08.2022

Neues Bodenrecht in Niedersachsen

vor von Gesa Harms

top agrar plus 08.2022

Vom Haupt- in den Nebenerwerb

vor von Gesa Harms

top agrar plus Lärm

Ernte 2022: Kein Ärger mehr mit Ruhestörungen in der Landwirtschaft

vor von Gesa Harms | Rainer Friemel

Ernte 2022

top agrar plus Besondere Herausforderungen

60 % der Bauern arbeiten im Nebenerwerb - was treibt sie an?

vor von Gesa Harms

Bauer