„Bauer sucht Kunden“-Aktion

Verbraucher und Bürger haben zur heutigen Landwirtschaft viele Fragen. Knapp 100 Bauern aus allen Betriebsbereichen standen an 17 Standorten in ganz Mecklenburg-Vorpommern Rede und Antwort.

Fotostrecke oben: Auf Initiative einiger Landwirte organisierte „Land schafft Verbindung MV“ den ersten Aktionstag „Bauer sucht Kunden“, dem sich auch mehre Landwirte aus Schleswig-Holstein und sogar Baden-Württemberg anschlossen.

Die Gesprächsthemen reichten von Agrar- und Klimapaket über Import und Export von Agrarprodukten bis zu den Sorgen rund um den Wolf, aber auch die verschiedenen Haltungsformen, das Tierwohllabel und selbst die Kassenbonpflicht waren in den interessanten Gesprächen nicht zu kurz gekommen.

Die Organisatoren von „Land schafft Verbindung MV“ sind mit der sehr guten Beteiligung der Landwirte an dieser Aktion – trotz der Feiertage! – sehr zufrieden und könnten sich eine Wiederholung gut vorstellen. Als nächste Veranstaltung stehen am 4. Januar 2020 die nächsten bundesweiten Mahnfeuer an. Bei den letzten Mahnfeuern Anfang Dezember brannten an knapp 1.000 Standorten die Feuer, um den Protest gegen das angekündigte Agrarpaket zum Ausdruck zu bringen.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen