Facebook sperrt Foto von Schweinehälften

Facebook hat dieses Bild auf der top agrar-Seite nach kurzer Zeit gesperrt. Angeblich sei das Foto gewaltverherrlichend und traumatisierend. Etliche Leser finden das lächerlich. Denn früher waren solche Bilder bei Hausschlachtungen ganz normal. Das zeigt, wie weit sich viele von der Lebensmittelerzeugung entfernt haben.

2.500 Schweine bei Großbrand verendet

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Aus dem top agrar-Magazin

Schreiben Sie Aus dem top agrar-Magazin eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

von Kurt Brauchle

Körperwelten

Gunter Hagen´s Leichenschau ist zum "Glück" nicht mit Schweinehälften bestückt. Der Mann weiß wo der gute Geschmack aufhört (Ironie aus). Schon krank was unsere Gesellschaft akzeptiert oder verurteilt.

von Lars Henken

Facebook und die Doppelmoral

Es geht bei Bildern auf Facebook um ganz subjektive Meinung von Prüfern. Vor einiger Zeit hat jemand ein Gemälde geteilt. Auf denen waren nackte Männer zu sehen, diese waren sitzend mit gespreizten Beinen an Pfähle gefesselt. Neben diesen Männern standen orientalisch gekleidete Soldaten mit lanzenartigen Waffen mit breiten Klingen, die den Gefesselten die Genitalien abschnitten. Ratten fraßen sich in die Wunden. Der Text dazu lautete: "So sollte man mit Vergewaltigern verfahren". Ich habe dieses Bild wegen Nacktheit und Gewaltverherrlichung gemeldet, aber ein solches Bild verstößt nicht gegen die Gemeinschaftsstandards von Facebook. Schweinehälften verstoßen aber gegen diese Standrads? Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es gar nicht darum geht was auf den Bilder zu sehen ist, sondern wie oft es gemeldet wird. Es geht nur um den Druck der User und wenn dann Veganer ihre Netzwerke an werfen und ein solches Bild massiv melden ist es halt schnell gelöscht. Auch Beiträge in denen tödlich Unfälle von Tierhaltern durch Tierschützer bejubelt werden, verstoßen nicht gegen die Standards von Facebook. Ach ja, eine Sache führ doch ganz schnell zur Löschung von Bildern und das ist wenn etwas nach nackten Frauen oder Sex aussieht.

von Claus Sylvester

Es verfestigt sich...

...bei mir immer mehr der Verdacht das in zunehmenden Bevölkerungs- wie Politikerkreisen die Vorstellung , Landwirtschaft und Lebensmittel hätten irgend etwas miteinander zu tun, in keinster Weise vorstellbar ist.

von Matthias Zahn

Will halt keiner Wahr haben;

dass fürs Schnitzel ein Lebewesen sterben musste. Wir haben den Tod , von Mensch und Tier, aus unserem Leben verbannt. Jeder will das leckere Fleisch auf dem Webergrill. Aber an den Tod des Tieres will man nicht erinnert werden. Genauso will man Landwirtschaft mit Biobauernhofromatik aber beim Aldi wird nur nach dem Preis eingekauft. Jeder zeigt heutzutage gerne auf andere und schwingt die Moralkeule. Aber die eigene Verantwortung wird nur allzugerne ausgeblendet.

von Willy Toft

Prüfen da Lobbyisten der NGO`s?

Das gibt bestimmt ganz andere Fotos, die da nichts zu suchen haben, aber Schweinehälften........

von Matthias Zahn

Will halt keiner Wahr haben;

dass fürs Schnitzel ein Lebewesen sterben musste. Wir haben den Tod , von Mensch und Tier, aus unserem Leben verbannt. Jeder will das leckere Fleisch auf dem Webergrill. Aber an den Tod des Tieres will man nicht erinnert werden. Genauso will man Landwirtschaft mit Biobauernhofromatik aber beim Aldi wird nur nach dem Preis eingekauft. Jeder zeigt heutzutage gerne auf andere und schwingt die Moralkeule. Aber die eigene Verantwortung wird nur allzugerne ausgeblendet.

von Mario Krug

DorfkindMomente

Das ist doch nicht normal , was hier läuft. Lässtsn sich von Facebook alles gefallen. Das ist doch ganz normal mit den schweinehälften. Oder soll der Mensch nicht erfahren , wo das Schweinefleisch herkommt. Lachhaft ihr Politiker, Deutschland am Abgrund. Habe mich heute mit einem Security Angestellten im Rossmarkt Fulda im Bahnhof unterhalten, Wahnsinn was man da über den deutschen Staat erfährt. Höre bitte endlich auf Merkel , bitte ...

von Josef Doll

Bis 1970

war das Bild auf den Dörfer normal. Und heute wird zumindest bei 10 % der Bevölkerung dem 10,000 Jahre altem Kampf um das Essen auf den Kopf gestellt . Da hindert es 1-2 % der Bevölkerung ( Veganer) es nicht das Sie eigendlich nur übers Pillenschlucken älter als 40 Jahre werden. Nein es wird von der schreibenden Zunft als der Idelalzustand und Nachamungswert dargestellt . In der Politik haben Sie aber mehr als 30 % der Wähler auf ihrer Seite . In Zeiten von AFD können die 20 % die fehlen diese auf die Regierungsbank bringen. Die Zukunft wird sp........

von Andreas Thiel

Wenn keine

"gewaltverherrlicherende "Fotos als diese bei Facebook zu finden wären, wäre die Welt sicherlich in Ordnung

von Michael Behrens

Wie reagiert Top Agrar?

Wie reagiert die Top Agrar Redaktion? Ignorieren und somit eine Sperre auf Facebook riskieren? Oder klein beigeben, um bei dem Massenmedium nicht raus zufliegen?

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen