Video

Landwirtschaft im Dialog - Welche Landwirtschaft wollen wir?

Hat die Landwirtschaft noch Kurs und Kompass für die Zukunft? Darüber diskutierten am Dienstagabend hochkarätige Gäste bei „Landwirtschaft im Dialog". Hier das Video...

Öko oder konventionell, klein oder groß, global oder regional: Welche Landwirtschaft wollen wir? Darüber diskutierte am Dienstag top agrar unter anderem mit:

  • Dr. Robert Habeck (Bündnis 90/­Die Grünen),
  • Matthias ­Berninger (Bayer),
  • Hubertus Paetow (DLG),
  • Prof. Folkhard Isermeyer (Thünen-­Institut)
  • Jan Plagge (Bioland)
  • und Junglandwirtin Anneke Kreißig.

Die Redaktion empfiehlt

Anlässlich der Veranstaltung "Öko oder konventionell, klein oder groß, global oder regional: Welche Landwirtschaft wollen wir?", die top agrar am 29. September durchführt, sprachen wir mit Jan...

Wie sieht die Landwirtschaft von morgen aus? Darüber diskutiert top agrar am 29. September bei „Landwirtschaft im Dialog“ in Berlin. Wir haben Podiumsteilnehmer Prof. Isermeyer vorab befragt.

Wie sieht die Landwirtschaft von morgen aus? Darüber diskutiert top agrar am 29.09 bei „Landwirtschaft im Dialog“ in Berlin. Wir haben Podiumsteilnehmer Matthias Berninger von Bayer vorab...

Wie sieht die Landwirtschaft von morgen aus? Darüber diskutiert top agrar am 29. September bei „Landwirtschaft im Dialog“ in Berlin. Wir haben Podiumsteilnehmerin Anneke Kreißig vorab befragt.

Wie sieht die Landwirtschaft von morgen aus? Darüber diskutiert top agrar am 29. September bei „Landwirtschaft im Dialog“ in Berlin. Wir haben Podiumsteilnehmer Hubertus Paetow vorab befragt.

Anlässlich der Veranstaltung "Öko oder konventionell, klein oder groß, global oder regional: Welche Landwirtschaft wollen wir?", die top agrar am 29.09 durchführt, sprachen wir mit Robert Habeck.


Diskussionen zum Artikel

von Josef Doll

Das Ziel

Die Landwirtschaft in die Hände der " Wir haben es satt" Organisationen legen . Diese machen dann ein WWF , BUND , NABU,...... Label das natürlich uns Landwirte viel Ertrag und hohe Kosten beschert . Ob es nachher auch einen Höhern Preis bekommt ( Nun bei einem Ertrag von 40 % ... mehr anzeigen

von Rudolf Rößle

Bayervertreter

Ist durch Bayer zu einem Hybriden geworden. Grüne Intensivierungslobby. Das Unwort für Herrn Habeck des Jahres. Schlau von ihm, dass er keinen Meinungsstreit angefangen hat mit seinem ehemaligen Kollegen.

von Rudolf Rößle

habe die Diskussion

gestern angeschaut und es ist deutlich herausgekommen, dass eine biologische Extensivierung nur machbar wird, wenn sich Europa in diesem Bereich vom Welthandel abkoppelt und ordentlich Geld in andere Produkte und Sektoren pumpt. Der Markt richtet es nicht. Nur dauerhaft gesicherte ... mehr anzeigen

von Willy Toft

Die DüV wurde auch schon wieder einmal falsch dargestellt, die Wahrheit will.....

anscheinend Keiner hören! Solange wir hier nicht ehrlich miteinander umgehen, werden wir nicht den Konsenz finden! Popuismus hat hier nichts verloren, es geht um die Ernährungssicherheit hier in Deutschland und Europa, vor dem Hintergrund aller Klimakatastrohen, die wir noch erleben!

von Willy Toft

Das wir weit über 10 Änderungen bekommen haben, die nicht mal Wissenschaftlich relevant, ...

aber wirtschaftlich unmöglich sind, gepaart mit Bauernbashing, setzt dem Ganzen die Krone auf! Worüber diskutieren die Protagonisten? Die Landwirtschaft liegt am Boden, soll hier nur noch, bei aller subjektiver Teilnahme, nachgetreten werden? Wir können hier nicht alles umsetzen, und ... mehr anzeigen

von Klaus Jensen

Ich frag mich ständig:

Was haben diese Kommunisten über unser Eigentum zu entscheiden???? Da brauche Ich die Diskussion nicht mal zu verfolgen, umzu wissen, dass andere übe meine Flächen entscheiden wollen. Flop Agrar gibt dieser Trottelbande noch ein Forum....MfG Jens Martrin Jensen

von Fritz Gruber

Deutschland im wendefieber

Nach Energiewende und Mobilitätswende braucht Mann noch die Wende in der Landwirtschaft Frau Merkel sagt wir können uns das leisten wir sind ein reiches Land ich sag mir nur armes Deutschland

von Eike Bruns

Oh Gott Habeck,

Zitat: 2 % müssen aufgeben weil das System es so will wegen der Effizienzsteigerung" Robert: im Osten ging ab 1990 die Steigerung erst los und die Zahl der Betriebe nahm zu., Warum kommt von den Grünen nur in jedem Politikfeld zu 99 % Blödsinn?

von Fritz Gruber

Eines muss man denen klar machen

Man kann die deutsche Landwirtschaft kaputt machen die auf der übrigen Welt wird sich nicht verändern ganz im Gegenteil sie wird und muss noch viel intensiver werden

von Hans-Peter Mahler

Habeck

Wenigstens hat Habbeck erkannt das die Deutschen durch die günstige Landwirtschaft reich geworden ist! Alles andere was der Kinderbuchautor von sich gegeben hat, ist ideologisch bedingt und nicht praktikabel. Habeck möchte eine idologische Planwirtschaft mit Federführung der NGO`s da ... mehr anzeigen

von Richard Huber

In diesen Diskussionsrunden sitzt niemals ein

Praktiker? Warum? Würde er mit zuvielen Fakten glänzen? Würde so manche Illusion der Ideologen umgehend platzen?

von Hermann Kamm

Super Anneke!

Echt super Rede!

von Hermann Kamm

tsja wenn man nach diesen

Gesichtspunkten geht werden wir Landwirte wohl keine Nahrungsmittel mehr Produzieren.

von Christian Bothe

Diskussion

Was wir für eine LW wollen bzw. brauchen wir??? Interessant aber da wird sich die konventionelle Weltlandwirtschaft(nur diese ist zukunftsfähig) nicht nach der Meinung von den 6 deutschen Herren richten... Wieder einmal typisch deutsch und eigentlich fast lächerlich so eine Thematik in ... mehr anzeigen

von Andreas Gerner

Extensivierung ist natürlich das Allheilmittel.

Dass dafür in der Folge der Regenwald brandgerodet wird? Egal. Dass dafür das Klima leidet? Egal. Dass wir uns von Importen abhängig machen? Egal. Dass es den Böden schadet? Egal. Dass unsere Nahrung dadurch schlechter/ungesünder wird (ungünstigeres Protein-Brennwert-Verhältnis; ... mehr anzeigen

von jörg Meyer

Weltklimarat

fordert nachhaltige Intensivierung! Ob dass die anderen , ausser Herrn Berninger, zur Kenntnis genommen haben?

von Wilhelm Grimm

NEIN, sie sind alle satt.

von Wilhelm Grimm

Weltbewegendes wird nicht kommen.

Bis auf die Stellungnahme von Herrn Berninger sind alle Positionen bekannt.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen