Ideen gegen Flucht aus ländlichen Räumen gesucht

Christian Schmidt Christian Schmidt
Mit dem am Dienstag von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) gestarteten Wettbewerb zu Modellvorhaben Land(auf)Schwung werden zündende Ideen und innovative Konzepte gesucht, die das Leben in ländlichen Regionen attraktiver machen können.

Insgesamt 39 Landkreise aus den 13 deutschen Flächenländern bewerben sich um Aufnahme in das entsprechende Modellvorhaben, für das der Bund insgesamt 15 Millionen Euro zur Verfügung stellen wird. Dies berichtet die "Mittelbayerische Zeitung" in ihrer Online-Ausgabe.

Eine Jury entscheidet im Juni 2015 über die Teilnehmer. Bundesminister Schmidt sagte, er setze "auf Menschen mit Unternehmergeist, Kreativität und Leidenschaft für ihre Heimat", auch um der dramatischen Landflucht zu begegnen. Bewerber aus dem Freistaat Bayern sind die Landkreise Kronach, Freyung-Grafenau und Tirschenreuth. Mehr...

Empfehlen Sie den Artikel weiter:

Das interessiert Sie bestimmt auch:

4 Leserkommentare Kommentieren

  1. von Erwin.Schneiderbauer · 1.
    @xf1

    Völlig deiner Meinung!! Ansonsten muss man über die Gründung von Bürgerwehren nachdenken..........

    Das meinen unsere Leser:
  2. von lürade · 2.
    Wesenstest bei Pastoren

    wäre auch angebracht !

    Das meinen unsere Leser:
  3. von Fred Huber · 3.
    "Fordern Sie einen Wesenstest für Lehrer an Schulen"

    nicht schlecht! made my day!

    Das meinen unsere Leser:
  4. von xf1 · 4.
    Ein Vorschlag:

    Politik und Justiz-Willkür beenden >>>. http://www.kn-online.de/Lokales/Kiel/Ermittlungen-gegen-Kieler-Staatsanwaeltin-wegen-Rechtsbeugung <<< Man muss sich auf dem Land wieder sicher fühlen, und Polizei und Staatsanwalt muss auch wieder Ermittlungen aufnehmen, wenn auch "NUR" bei einem Bauern eingebrochen wurde.

    Das meinen unsere Leser:
Ihre Meinung

Zum Schreiben eines Kommentars loggen Sie sich bitte ein!

Sie sind neu hier?

Als Abonnent kostenlos registrieren