Ratgeber: Mist richtig lagern


So soll es sein: Der Mist lagert auf einer wasserundurchlässigen Betonplatte. Drei Wände erlauben eine größere Stapelhöhe. Die Jauche läuft nach vorne hin in einen Gulli ab und sammelt sich im Lagertank.
Bild: Höner
Auch Mistlager müssen gesetzliche Anforderungen erfüllen – schon heute. Und die Düngeverordnung schreibt künftig zwei Monate Lagerkapazität für Mist und mindestens sechs für Jauche vor. Bauberater Willem Tel erklärt, worauf es beim Bau ankommt.

Empfehlen Sie den Artikel weiter: