Kraftfutter lockt kaum zum Roboter Premium

Unterschiedlich hohe Kraftfuttergaben am Melkroboter haben keinen Einfluss auf die Zahl der Melkungen und die Milchleistung. Das stellten Forscher der kanadischen Universität Saskatchewan fest.

Der Versuch mit acht pansenfistulierten Erstkalbskühen war im Feed-First-System angelegt. Am Melkroboter hatten die Kühe ein Kraftfutter (KF)-Anrecht von 0,5; 2,0; 3,5 oder 5,0 kg/Tag. Alle Tiere erhielten jede...

Verpassen Sie nichts mehr!

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt ganz unverbindlich.

Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen