Interview

Rinder-Exporte nur noch per Flugzeug? Premium

Eine Veterinärin Ihres Landratsamtes hat den Transport eines tragenden Rindes nach Usbekistan verweigert. Wie begründen Sie die Entscheidung?

Dreier: Die Amtstierärzte des Veterinäramts Landshut hatten bereits zuvor Bedenken wegen langer Transportwege und fehlendem Tierschutz in den Bestimmungsländern. Dass eine trächtige Kuh nach Usbekistan gebracht werden sollte, wollten sie nicht zulassen. Ich stehe fest hinter der Entscheidung der Amtstierärzte. Wir haben das Tierwohl an oberste Stelle gestellt und eine Entscheidung mit Signalwirkung getroffen.

Was muss passieren, damit Sie wieder Transportgenehmigungen in Drittländer ausstellen?

Dreier: Das zuständige Bayerische Umweltministerium müsste eine entsprechende Weisung herausgeben, die klar regelt, in welche Länder ...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

John Deere stellt neue Traktoren der Serie 6M vor

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Das könnte Sie auch interessieren

Rinder-Exporte nur noch per Flugzeug?

vor von Katharina Lütke Holz

Ferkel: Freundlich

vor von Ressort Markt

Brüssel will Verträge mit Milchpreis

vor von Ressort Rinderhaltung

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen