Zukünftig weniger Wirkstoffe?

Das EU-Parlament hat einer neuen Futter- und Tierarzneimittelverordnung ab 2021 zugestimmt. Ziel der EU-Verordnung ist vor allem, antimikrobielle Resistenzen einzudämmen, indem z.B. die prophylaktische und metaphylaktische Gabe von Antibiotika nur in Ausnahmefällen erlaubt ist.

In den kommenden zwei Jahren müssen die Mitgliedstaaten die Verordnung in nationales Recht umsetzen. In Deutschland ist vieles ohnehin schon strenger geregelt...