Bodenbearbeitung und Saat

Auf viel Feinerde achten

Vor der Bodenbearbeitung und der Aussaat muss klar sein, welche Ziele zu verfolgen sind. Ein schneller homogener Feldaufgang, d.h. nach dem Auflaufen der ersten Pflanze sollten innerhalb von vier Tagen alle erkennbar sein. Dazu muss der sofortige Anschluss des Saatkornes an die Kapillarität gewährleistet und das Saatkorn ausreichend mit Feinerde bedeckt sein. Ein Maiskorn benötigt zum Auflaufen mindestens 150 cm3 Boden, was einer Mindestsaattiefe von 4 cm entspricht. Im Idealfall sollte es mindestens 5 cm tief in den Boden gedrückt werden, sodass die Keimwurzel keinem Licht ausgesetzt ist.

Zunehmend problematisch wird das Ganze, wenn...