Reportage

Ran an die Geburtsfehler

Baden-Württemberg setzt auf zentrale Gewässerschutzmaßnahmen über die SchALVO.

Am Willen der Landwirte fehlte es auch beim freiwilligen Trinkwasserschutzprojekt Donauried-Hürbe (DHP) im Alb-Donau-Kreis nicht – obwohl solche Initiativen in Baden-Württemberg eher die Ausnahme sind. Hier gibt die Schutzgebiets- und Ausgleichsverordnung (SchALVO) in Problemgebieten zentrale Maßnahmen in Wasserschutzgebieten vor und entschädigte die Landwirte dafür bisher pauschal mit 165 €/ha.

laufen neue GEspräche?

Rund 300 Betriebe beteiligten sich 2016 und 2017 am DHP. Doch...