Die Scharstrategien der Hersteller Plus

Erst das Schar macht den Grubber vielseitig. Wir geben einen Überblick über das Angebot der gängigen Marken.

In der Ausgabe 7/2020 haben wir die Anforderungen an moderne Grubberschare zusammengefasst und auch die Vorzüge der Bestückung mit Hartmetall (HM) sowie die Funktionsweise von Schnellwechselsystemen erklärt.

In diesem Heft stellen wir eine Auswahl aus dem Scharprogramm und die Konzepte einiger gängiger Firmen vor. Natürlich bieten auch weitere Hersteller vielseitige Schare an, was aber hier den Rahmen sprengen würde. Einen Überblick darüber finden Sie oft auf den Internetseiten dieser Firmen.

Zu den Scharen nennen wir Listenpreise (o. MwSt., teils inklusive Schrauben). Allerdings lassen sich die Preise nur eingeschränkt miteinander vergleichen: Denn teilweise bilden Schar und Leitblech eine Einheit, bei anderen sind sie geteilt. Auch Materialgüte und Dicke spielen eine wichtige Rolle.

Bei Ausführungen mit Hartmetall (HM) ist ein Vergleich wegen der unterschiedlichen Konstruktionen schwer. Denn hier setzen die Firmen teils auf einfache Beschichtungen oder löten sogar HM-Formteile auf die Spitzen.

Wir verzichten deshalb auf eine Übersichtstabelle und stellen lieber die Besonderheiten der Konzepte vor.

Amazone

C-Mix-3 heißt das Scharprogramm für die starren C-Mix-Zinken, entweder mit Scherbolzensicherung oder Federüberlastsicherung. Scharspitze und Leitblech sind bei allen bis auf das 40 mm-Schmalschar grundsätzlich getrennt. Mit dem Schnellwechselsystem C-Mix-Clip lassen sich Scharspitzen und auch Gänsefüße schneller wechseln.

  • C-Mix-3 100 mm, Schar mit Spitze und Leitblech vor allem für Arbeitstiefen ab ca. 10 bis 25 cm. Der Grundpreis beträgt 20,30 €, das Leitblech kostet 30,40 €. Für 31 € gibt es eine Clip-Spitze. Eine HM-Version ist hier nicht verfügbar.
  • C-Mix-Flügelschar: Der 350 mm breite Flügel wird mit zwei Schrauben hinter dem 100er- oder dem 80er-Schar montiert. Der Grundpreis beträgt 44,80 €, die HM-Variante kostet 105,20 €. Der empfohlene Einsatzbereich für die Flügel liegt zwischen 6 und 15 cm Tiefe.
  • Gänsefußschar mit 320 mm Breite, Montage anstatt der Scharspitze, zusammen mit 100 mm- oder 80 mm-Leitblech. Der Grundpreis ist 43,90 €, in der Clip-Version kostet es 53 €. Eine HM-Variante ist nicht lieferbar. Einsatzschwerpunkt theoretisch ab 0 bis 10 cm.
  • C-Mix 3: 80 mm-Schar mit Spitze und separatem Leitblech. Empfohlener Einsatzbereich: 16 bis 30 cm Tiefe. Die Spitze kostet 15,10 € bzw. 31 € in der Clip-Version. Als HM-Variante liegt der Preis bei 80,50 €. Der Preis für das Leitblech beträgt 21,30 €.
  • C-Mix 3: 40 mm-Schar für tiefe Arbeit bis über 30 cm. Das Schar ist einteilig und kostet 68,90 €. Die HM-Variante steht mit 144,90 € in der Liste.

Horsch

Horsch bietet für die Grubberbaureihen Terrano, Tiger und Cruiser (sowie deren Varianten) viele unterschiedliche Schartypen an. Horsch hat kein Schnellwechselsystem. Dafür gibt es verschiedene HM-Ausführungen mit höherer Standzeit, was aus Sicht von Horsch ein Schnellwechselsystem aus Verschleißgründen überflüssig macht.

Schare für Cruiser:

  • Schar HM 50 mm mit aufgelöteter HM-Spitze und HM-Beschichtung. Für Bodenbearbeitung und Saatbettbereitung bis 15 cm Tiefe. Preis: 59 €.
  • Schar HM 80 mm mit aufgelöteter HM-Spitze und HM-Beschichtung, zusätzlich mit einem verstärkten Mittelteil. Schwerpunkt: Stoppelsturz. Preis: 75 €.
  • Schar HM 100 mm mit aufgelöteter HM-Spitze und HM-Beschichtung, zusätzlich mit einem verstärkten Mittelteil. Schwerpunkt: Stoppelsturz auf leichten Sandböden. Preis: 84 €.
  • Flügelschar HM: 200 mm breites, einteiliges Schar. Es ist ähnlich wie ein klassisches Gänsefußschar aufgebaut. Auf der vollen Breite sind HM-Plättchen aufgelötet. Dadurch soll die Breite konstant bleiben. Einsatz zum flachen, ganzflächigen Schneiden: 72,50 €.

Schare für Terrano und Tiger:

  • LD-Schar: 40 mm, einteilig, für tiefe Arbeit mit geringem Mischeffekt: 67 €.
  • LD-Plus-Schar: 40 mm, einteilig mit aufgelöteter HM-Spitze und HM-Beschichtung, für tiefe Arbeit mit geringem Mischeffekt: 194 €.
  • ULD-Plus: Zweiteiliges, 30 mm breites Schar mit HM-Spitze und speziell geformten Leitblech für tiefe Bearbeitung und möglichst wenig Erdbewegung. Zum Unterfahren von Verdichtungshorizonten. Scharspitze: 123 €, Leitblech: 97 €.
  • Scharspitze MulchMix HM-Plus: Die Spitze verjüngt sich auf 50 mm Breite. Aufgelötete HM-Spitze, beschichtet und im Mittelteil zusätzlich verstärkt. Für alle gängigen Tiefen, teils in Kombination mit Flügeln, Preis: 75 €
  • Scharflügel MulchMix HM: Es gibt Ausführungen in 250 und 370 mm Breite. Auf der Schneide sind HM-Plättchen aufgelötet. Befestigung über zwei Schrauben, die Höhe zur Scharspitze ist über ein Lochraster verstellbar. Einsatz bis zu 15 cm Tiefe, Preis: 84 €.
  • TerraCut Scharflügel, 400 mm breit, von hinten verschraubt, mit sehr geringem Anstellwinkel und wenig Mischwirkung. Für flache, schneidende Bearbeitung bis maximal 8 cm. Der Flügel ist HM-beschichtet und kostet 150 €. ▶

Kerner

Die Sternradgrubber haben serienmäßig das Schnellwechselsystem Connect 40. Basis ist der...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen