ARBOS 5130 gewinnt den Red Dot Award 2017

Der chinesisch-italienische Traktorhersteller Arbos hat für seine Serie 5000 in der Kategorie "Produktdesign" den diesjährigen Red Dot Award gewonnen. „Stolz und zufrieden“ zeigte sich das Unternehmen. Man habe es beim Modell 5130 geschafft, die westliche und die östliche Designkultur zu kombinieren, heißt es.

Der chinesisch-italienische Traktorhersteller Arbos hat für seine Serie 5000 in der Kategorie "Produktdesign" den diesjährigen Red Dot Award gewonnen. „Stolz und zufrieden“ zeigte sich das Unternehmen. Man habe es beim Modell 5130 geschafft, die westliche und die östliche Designkultur zu kombinieren, heißt es.

In Italien für den Weltmarkt konzipiert, sei der Arbos 5130 das Ergebnis eines laufenden Dialogs zwischen Ost und West. Die gemeinsame Anstrengung und das beträchtliche Fachwissen derjenigen, die an der Designdefinition der 5000er Serie gearbeitet haben, seien letztlich für die Umsetzung eines preisgekrönten Produktes entscheidend gewesen. Die ersten Skizzen dazu habe das Design- und Ingenieurbüro Envision unter dem Vorsitz von Harry Uden 2011 angefertigt. Weitere Designer hätten sich dann an der Autoindustrie orientiert. Ergebnis seien elegante Linien, das spezielle Grün, kombiniert mit dem Perlenweiß.

Der Schlepper besitzt einen 4-Zylinder-Köhler Tier IV Final-Motor mit 136 PS. Es ist mit einem semi-powershift-Getriebe ausgestattet.

Arbos

Arbos (Bildquelle: Pressebild)


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen