Reifenproduzent

Bridgestone: Kraftstoffersparnis durch bodenschonende Reifen

Bridgestone bringt den VT-Tractor als neuen Premium-Landwirtschaftreifen auf den Markt. Auch Lohnunternehmen vertrauen auf die Reifen.

Seit sechs Jahren ist das Japanische Unternehmen Bridgestone auf dem Markt für Landmaschinenreifen vertreten. Landwirte schätzen die Reifen vor allem für die verringerte Bodenverdichtung und hohe Produktivität und Effizienz. Eine hohe Verschleißfestigkeit sowie der Einsatz nachhaltiger Pflanzenöle in der Gummimischung der Reifen als Erdölalternative hätten das Niveau am Markt deutlich angehoben, so das Unternehmen.

„Der VT-Tractor, das Flaggschiff unserer Traktorenreifen, ermöglicht eine geringe Bodenverdichtung bei großer Bodenaufstandsfläche. Es bietet eine herausragende Traktion bei gleichzeitig geringem Kraftstoffverbrauch“, erklärt Christoph Frost, Director Commercial Products Bridgestone Central Europe. Das Unternehmen ziehe besonders bei der Kraftstoffersparnis durch Schlupfreduzierung, geringeren Zeitaufwand und Bodenschonung ein positives Fazit.

Auch Lohnunternehmer begeistert

Klaus Rotzoll, Lohnunternehmer aus Baden-Württemberg, setzt auf Reifen von Bridgestone. „Als reiner Lohnbetrieb bieten wir flexible und individuell zugeschnittene Dienstleistungen in Sonderkulturen an“, erklärt er. Dabei müsse er sich auf die Tragfähigkeit, Traktion und Bodenschonung der Reifen, sowie auf hohe Fahrsicherheit, ein gleichmäßiges Ablaufbild und Verschleißfestigkeit verlassen. Nur so könne er alle Bodenbearbeitung abdecken.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen