SIMA-Gold für Intelligentes Reifendruck-Regelsystem von Trelleborg

Das von Trelleborg und Fendt entwickelte Reifendruck-Regelsystem „VIP" ist ein intelligentes und autonomes Komplettrad, das den Druck eines Mähdrescher-Reifens entsprechend seiner jeweiligen exakten Belastung während des Betriebes selbständig anpasst und so die Bodenverdichtung durch den Reifen minimiert.

Trelleborg hat für sein Reifendruck-Regelsystem „Variable Inflation Pressure - VIP" den SIMA-Innovationsaward in Gold erhalten. Das mit Fendt entwickelte VIP -System ist ein intelligentes und autonomes Komplettrad, das den Druck eines Mähdrescher-Reifens entsprechend seiner jeweiligen exakten Belastung während des Betriebes selbständig anpasst und so die Bodenverdichtung durch den Reifen minimiert.

Das System besteht aus einem Sensoren-Satz, die laufend mehrere Parameter ermitteln, einschließlich der Traglast, des Reifeninnendrucks und der Temperatur. Sie sind verbunden mit einem elektronischen Zentralprozessor, der einen Kompressor und ein Ventil steuert, um den Reifeninnendruck anzupassen. Das VIP -System ist in die Reifenfelge integriert.

Durch die Ermittlung des optimalen Reifendrucks und die Anpassung ohne manuellen Eingriff könnten Landwirte die Bodenverdichtung um über 10 Prozent reduzieren, was wiederum die Ernteerträge um bis zu 5% steigern kann, so das Unternehmen weiter. Dies erfolgt bei gleichzeitiger voller Einbindung in das jeweilige Netzwerk des Landwirtschaftsbetriebs, den Zentralrechner sowie mittels der VIP-App und Schnittstellen mit der Maschinenflotte.

Start des Konzepts ist auf der SIMA in Paris vom 26. Februar bis 2. März 2017.

Umzingelt von Öko: Konventionelle Bauern leiden unter Käferinvasion

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen