Rohprotein nicht länger Prüf-, aber weiter Handelskriterium Plus

Das Bundessortenamt streicht den Rohproteingehalt als Zulassungskriterium für Qualitätsweizen. Somit wird er künftig nicht mehr für die Qualitätseinstufung von Weizensorten berücksichtigt. Der Grund: Mit der durch die DüV begrenzten N-Düngung bei zugleich immer höherem Ertragspotenzial der A-Sorten wird es zunehmend schwieriger, den erforderlichen Rohproteingehalt zu erzielen. Für die Backqualität ist dieser zudem kaum relevant, da es hierfür eher auf das Kleber/Stärke-Netzwerk ankommt.

Kriterium Rohprotein ade?

Was für die Sorteneinstufung gilt, betrifft aber nicht automatisch den Handel. Hier...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen