Friederike Mund


friederike.mund@topagrar.com

Tel.: +49 (0) 25 01/801-6190

Werdegang

  • Aufgewachsen auf elterlichem Hof in Niedersachsen (Ackerbau, Legehennen, Direktvermarktung)
  • Abitur
  • Landwirtschaftliche Ausbildung
  • Studium der Agrarwirtschaften und Agrarmanagement an der FH Kiel, Abschluss als M. Sc. Agrar
  • Mehrere Praktika (u.a. in Neuseeland) und Erntehelfertätigkeiten
  • Mehrere Monate redaktionelles Praktikum in der Redaktion top agrar
  • Seit August 2017 bei der top agrar


Schwerpunkt

  • Ackerbau und Grünland

Redakteurin Ackerbau/Grünland; M.Sc.

Ackerbau/Grünland

Schreiben Sie Friederike Mund eine Nachricht

Alle Artikel von Friederike Mund

Zur Kitzrettung vor der Mahd angeschaffte Drohnen und Zubehör sind für Vereine förderfähig. Jagdverbände erinnern, bei der Mahd auch auf weitere Maßnahmen wie die Mahdrichtung zu setzen.

Mit der selbst entwickelten Blühmischung „Verdener Frühjahrsblüte“ wollen Landwirte, Jäger und Imker Insekten ein langes Blühangebot bieten.

Landwirte können auf Grünland und für Blühflächen im Ökolandbau auf zwei neue Saatgutmischungen zurückgreifen. Letztere hat die Bayerische Futtersaatbau mit Experten entwickelt.

Zusammen mit allen beteiligten Akteuren lässt sich Biodiversität fördern. Das beweist das niedersächsische Projekt „Biotopverbund Grasland". Der Umweltminister würdigt es als Vorbild.

Wer mit seinem Grünland in einem roten Gebiet liegt, muss die Düngung einschränken. Doch wie lassen sich die Erträge und Proteingehalte absichern? Dazu fünf Empfehlungen.

Die Landwirtschaft in Niedersachsen bekommt eine eigene Strategie. Dazu gehören auch Demonstrationsbetriebe und eine neues Ackerbauzentrum.