Zertifikathandel

Quotenpreis bestimmt den Erlös Plus

Wenn ein Biogaserzeuger Biomethan als Kraftstoff verkauft, kann er zusätzlich einen Erlös über den Quotenhandel erzielen. Basis dafür ist der Handel mit Emissionszertifikaten: Mineralölunternehmen müssen eine Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) einhalten. Sie müssen mit dem verkauften Kraftstoff 6% weniger THG ausstoßen als ein von der EU festgelegter Referenzwert. Das erreichen sie mit dem Beimischen von Biodiesel oder Bioethanol oder dem Zukauf von Quoten.

Aktuell liegt der Preis für eine THG-Quote bei 300 €/t. Berechnungen zeigen, dass der Biomethanpreis bei einem...


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen